GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Projekt des Monats: Marketing 2.0 - Virtueller Rundgang durch Wohnanlage

Projekt des Monats: Marketing 2.0 - Virtueller Rundgang durch Wohnanlage

Die Gemeinnützige Alpenländische Gesellschaft für Wohnungsbau und Siedlungswesen (GWS) bewirbt nahe Graz ein Projekt mit einem innovativen virtuellen Rundgang. Potenzielle Kundinnen und Kunden können so bequem von der Couch aus die Wohnung besichtigen. Obwohl das Haus noch nicht steht.

Digitale Bewohnerkommunikation

Digitale Bewohnerkommunikation

2019 ist allen klar: An der Digitalisierung führt kein Weg vorbei. Gerade im Medien- und Kommunikationsbereich hat die Digitalisierung vieles auf den Kopf gestellt. Was das für die Kommunikation mit den Bewohnerinnen und Bewohnern bedeutet und wie man die Digitalisierung als Chance nutzen kann, zeigen Beispiele der GBVs.

Befristete Mietverträge zunehmend als Problem

Befristete Mietverträge zunehmend als Problem

Während bei Gemeinde- und GBV Wohnungen ein befristeter Mietvertrag weiterhin die Ausnahme ist, steigt die Anzahl der befristeten privaten Mietverträge enorm an. Im Jahr 2017 waren fast die Hälfte aller privaten Mietverträge bereits befristet.

Gallup Studie: Bestnoten für gemeinnützigen Wohnbau

Gallup Studie: Bestnoten für gemeinnützigen Wohnbau

Eine neue Gallup Studie im Auftrag der GBV zeigt: „92% der Bewohnerinnen und Bewohner und 88% der Nicht-Bewohnerinnen und Bewohnern bewerten die Bedeutung des gemeinnützigen Wohnbaus in Österreich für das Wohnungswesen in diesem Land als hoch. Gleichzeitig vergrößert sich in der Republik die Sorge nach leistbarem Wohnraum.

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen