GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Wohnen am Stadtpark

In Seekirchen am Wallersee baut die Heimat Österreich aktuell eine kleinteilige Wohnanlage, die direkt an den Stadtpark grenzt. Die dazugehörigen acht Gebäude haben insgesamt 139 Wohnungen, welche künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern als Mietkauf- und Eigentumswohnungen angeboten werden. Von den Wohnungen sind 46 2-Zimmer-Wohnungen, 72 3-Zimmer-Wohnungen und 21 4-Zimmer-Wohnungen zu vergeben. „Dieser Zuwachs gibt der Stadtgemeinde die nötige Flexibilität, um zum einen den Seekirchenern besseren oder größeren Wohnraum anbieten zu können und zum anderen Zuzugswilligen bei der Wohnungssuche zu unterstützen“, so der Bürgermeister von Seekirchen am Wallersee, Konrad Pieringer. Durch die moderne Architektur und die Flachdächer sind die Häuser in Massivbauweise ein optisches Highlight. Zudem sind alle Gebäude in der Max-Gandolf- und Amanda-Hübsch-Straße barrierefrei über einen Aufzug zugänglich. Neben einer Tiefgarage gibt es rund um die Häuser auch Besucherstellplätze. Die Fertigstellung der Anlage ist für 2023 geplant. 

Besonders Familienfreundlich

Gerade für Familien bietet die Anlage viele Vorteile: Zwischen den Gebäuden werden Kinderspielplätze errichtet und jede Wohneinheit verfügt über einen Privatgarten oder einen Balkon. Neben reichlich Platz zum Toben macht auch die Lage der Wohnhäuser diese besonders attraktiv für Familien: Der Kindergarten ist nur 230 m von der Anlage entfernt, die nächste Schule 550 m. Auch für spontane Wochenendausflüge zum Wallersee bietet die Anlage mit einer direkten Anbindung an Fahrradwege familienfreundliche Ausflugsmöglichkeiten, was ebenfalls zu einem hohen Lebensstandard beiträgt. Auch Stephan Gröger, Geschäftsführer der Heimat Österreich kennt den hohen Wohlfühlfaktor der Anlage: „Ich wünsche jetzt schon allen zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern viel Freude mit ihrer neuen Wohnung und dass diese Wohnung ihre persönliche Lebensqualität und das Wohlbefinden steigern möge.“

Auszeichnung für die Heimat Österreich

Das Projektteam „WIR InHAUSer“ des gemeinnützigen Bauträgers Heimat Österreich hat den Hauptpreis in den ÖGUT Umweltpreis 2020 in der Kategorie „Innovation und Stadt“ erhalten. Insgesamt gab es 100 Einreichungen in fünf Kategorien. Für das CO2-neutrale Sanierungsprojekt des Bauträgers in der Friedrich-Inhauser-Straße, wie GBV-aktuell im April berichtete.

Symbolbild des Neubaus in Seekirchen. © Heimat Österreich

 

Mehr Infos zum Projekt finden Sie hier

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap