GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Zahl des Monats September: 27,6%

In 27,6% aller Haushalte von gemeinnützigen Bauvereinigungen (GBV) leben Kinder – Spitzenwert unter den Wohnungen. Die gemeinnützigen Bauvereinigungen sind Vorreiter bei der Zurverfügungstellung von leistbarem Wohnraum für Familien mit Kindern. In mehr als einem Viertel (27,6%) aller GBV-Haushalte leben Kinder und damit in mehr als in irgendeiner anderen Form des Geschoßwohnbaus. GBVs sind damit der Garant für familienfreundliche Wohnungen in Österreichs Ballungszentren.

Zahl des Monats August: 1949

1949 – alleine in diesem Jahr kam es zu 14 Neugründungen von GBVs, die heute noch existieren und über 70.000 Wohnungen verwalten. Der damals neu eingerichtete Wohnhauswiederaufbaufonds, die allgemeine Aufbruchsstimmung der Nachkriegsjahre, aber auch der Nachholbedarf unter den Wohnbaugenossenschaften führten ab 1949, also vor genau 70 Jahren, zu einer dritten und vorläufig letzten Gründungswelle von gemeinnützigen Bauvereinigungen.



Seite 3 von 3

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap