GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Neu Leopoldau: BG FRIEDEN übergab 141 Wohnungen

„Zuhause im Wiener Norden“ lautet der Titel des Bauprojekts in Neu Leopoldau, das innerhalb von 24 Monaten durch die BG FRIEDEN errichtet und Mitte Mai übergeben würde. Bei strahlendem Sonnenschein fand die Schlüsselübergabe für insgesamt 141 geförderte Wohnungen statt. Davon wurden 94 als Mietwohnungen mit Kaufoption nach fünf Jahren und 47 als SMART-Wohnungen für Jungfamilien, Paare, Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher sowie Paare umgesetzt. 

Ganzheitliches Konzept

Die frisch gebackenen Mieterinnen und Mieter der Wohnungen in der Menzelstraße in Wien Floridsdorf dürfen sich über viele Highlights freuen, die „Zuhause im Wiener Norden“ zu einem gelungenen Gesamtkonzept machen. Großen Fokus legte die BG FRIEDEN bei der Planung und Errichtung der Anlage vor allem auf ökologische sowie soziale Nachhaltigkeit. So erfolgt etwa die Wärmeversorgung und Warmwasserbereitung zentral über die Fernwärmestation. Auch die modernen Hochbeete auf den Dachterrassen der Häuser stellen den Bezug zur Natur her und können ideal für Urban Gardening genutzt werden. 

Im Außenbereich der Anlage ist mit einer Spiel- und Gartenmulde sowie einem Gartenpodest mit Kleinkinderspielplatz auch für ein abwechslungsreiches Angebot für die jüngsten Bewohnerinnen und Bewohner gesorgt. 

Teil eines gemeinsamen Großprojektes

Das Wohnbauprojekt „Zuhause im Wiener Norden“ der BG FRIEDEN ist Teil einer Wohnhausanlage mit sechs Stiegen, 277 Wohnungen und 3 Geschäftslokalen, die die BG FRIEDEN gemeinsam mit der BWSG errichtete. Die gesamte Anlage ist bereits an ihre Bewohnerinnen und Bewohner übergeben worden. Das gemeinsame Projekt ist wiederum Bestandteil des neuen Stadtviertels Neu Leopoldau, das seit 2017 auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerks Leopoldau entsteht. Dort werden insgesamt 1.400 Wohnungen errichtet, rund die Hälfte davon als geförderter Wohnraum. GBV-aktuell berichtete. (https://www.gbv-aktuell.at/wien/news/909-neu-leopoldau-ein-neues-stadtviertel-entsteht )

 

Mehr Infos zum Projekt finden Sie hier

 

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap