GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Neuer E-Transporter für SOZIALBAU Wohnanlage

Die Mieterinnen und Mieter der SOZIALBAU-Wohnanlage in der Leopoldauerstraße in Floridsdorf freuen sich über einen zweiten, elektrisch betriebenen Transporter. Alle der 45.000 Haushalte der SOZIALBAU können frei über die E-Transporter verfügen. Vor allem bei Umzügen aber auch um sperrige Möbelstücke von A nach B zu bringen, bietet der Transporter für die Bewohnerinnen und Bewohner eine echte Erleichterung. Ganz im Zeichen der Initiative „gemeinsam stärker“ ist das neue Gefährt Teil der Strategie zur Bildung einer starken Gemeinschaft in der Leopoldauerstraße.

Einfache Buchungsmöglichkeit

Die E-Transporter werden im Car-Sharing System zur Verfügung gestellt. Wird einer benötigt, kann die Buchung des E-Transporters über die Webseite oder die „SOZIALBAU App – gemeinsam stärker“, welche neben der Buchungsmöglichkeit des Transporters auch weitere Services für die Community beinhaltet, durchgeführt werden. „Das Angebot wird bereits zahlreich angenommen – die Transporter sind sogar an sechs von sieben Tagen komplett ausgebucht“, zeigte sich Ernst Bach, Vorstand der SOZIALBAU, erfreut über das rege Interesse.

In SOZIALBAU-Wohnanlage: Freudige Übergabe eines neuen E-Transporters. © W-24

Community-Building im Fokus

Neben den Mobilitätsangebot bietet die SOZIALBAU auch noch weitere Vorteile für ihre Bewohnerinnen und Bewohner: Über die mobile App kann beispielsweise ein Wohnungstausch vorgenommen werden oder Vergünstigungen für den Handel und Kulturveranstaltungen in Anspruch genommen werden. So schafft es die SOZIALBAU, eine Gemeinschaft unter Bewohnerinnen und Bewohnern zu schaffen, die „gemeinsam stärker“ ist.

 

Mehr Informationen zum Bauträger finden sie hier

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap