GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Nachhaltigkeitsbericht der Sozialbau: Sozial. Nachhaltig. Wirtschaftlich.

Mehr als 60 Prozent der Wienerinnen und Wiener leben heute im geförderten Wohnbau. Der vorliegende Nachhaltigkeitsbericht der Sozialbau zeigt die Stärken der Gemeinnützigkeit im Wohnbau auf. Im Fokus des Berichts stehen Mietkostendämpfung, moderne Quartiersentwicklung, Gemeinschaftsbildung durch Nachbarschaftsförderung, die Entwicklung digitaler Kommunikation innerhalb der Wohnanlage, ökologisches und ressourcenschonendes Bauen und Sanieren und um Innovation bei der Energieversorgung. 

Eine Erfolgsgeschichte 

Der gemeinnützige Wohnbau in Österreich ist eine Erfolgsgeschichte, die auch international Beachtung findet. Seit Jahrzehnten wird somit für neuen, leistbaren und qualitätsvollen Wohnraum gesorgt. Die aus vier gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaften und drei gemeinnützigen Wohnbaugesellschaften bestehende Sozialbau ist mit einem Verwaltungsbestand von 51.707 Miet- und Genossenschafts- sowie Eigentumswohnungen, 562 Lokalen und 30.490 Garagen bzw. Abstellplätzen der größte gemeinnützige Wohnbau-Verbund Österreichs. Sie bietet damit über 110.000 Bewohnerinnen und Bewohnern ein leistbares, sicheres und attraktives Zuhause. 

Den Link zum Nachhaltigkeitsbericht finden Sie hier

 

 

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap