GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Bauoffensive in Wien Donaustadt

Die Donaustadt erlebt bereits seit den letzten Jahren einen regelrechten „Boom“ sowie ein Bevölkerungswachstum. Das Potential im Norden Wiens wurde erkannt, denn die frei werdenden Bauflächen werden sofort verkauft. „Die Donaustadt ist der am stärksten wachsende Bezirk ganz Österreichs. Geförderter Wohnbau spielt dabei eine ganz wesentliche Rolle, denn es geht darum, den Menschen leistbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Darum geht es mir als um verantwortungsvolle Politik bemühter Bezirksvorsteher“ so Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy. Wien Nord wird vor allem mit der Seestadt und den dort umgesetzten Projekten in Verbindung gebracht. Eines davon ist die Oase22+ in diesem Stadterweiterungsgebiet.

Adelheid-Popp-Gasse

Auf den ehemaligen Waagner-Biro-Gründen wird das hochwertige Wohnquartier OASE 22+ mit gemischten Nutzungsstrukturen realisiert. Sechs Bauträger errichten in den kommenden eineinhalb Jahren im Zuge des Großprojekts Oase22+ knapp 480 geförderte und mehr als 80 freifinanzierte Wohnungen in dem Stadtentwicklungsgebiet. Beteiligt sind die Bauträger ARWAG, MIGRA, GEWOG, Heimat Österreich, Neues Leben und BUWOG. Insgesamt werden 474 geförderte Wohnungen errichtet, 159 davon als Smart-Wohnungen mit Superförderung. Bei dem Projekt der GEWOG und Heimat Österreich sind zudem ein Kindergarten und rund 25 geförderte von der Caritas betreute Wohneinheiten für Senioren geplant. Die ARWAG und MIGRA errichten einige Fünf-Zimmer Wohnungen, Neues Leben sogar Wohnungen mit sechs Zimmern.

Kapellenweg 35

Ein anderes gemeinnütziges Großprojekt in 1220 befindet sich am Kapellenweg 35, gleich in der Nähe des SMZ-Ost. Das Projekt ist Teil einer zukunftsweisenden Stadtentwicklung und Wohnungspolitik in Wien. Von den insgesamt rund 450 geförderten Wohneinheiten im Niedrigenergiehausstandard errichtet die MIGRA rund 200 Wohnungen. Dazu zählen auch supergeförderte SMART-Mietwohnungen sowie eine geförderte Geschäftsfläche. Vielfältige Gemeinschaftsräume mit integrierter Werkstatt laden ein, sich mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern zu treffen. Für Aktivitäten im Freien stehen im begrünten Innenhof ein Kleinkinder- und Jugendspielplatz sowie diverse Verweilplätze für Alt und Jung zur Verfügung.

Gundackergasse II

Im Bezirksteil Essling befindet sich in der Gundackergasse ein drittes großes Neubaugebiet. Auf dem Bauplatz C2 entsteht ein Neubauprojekt der SIEDLUNGSUNION mit insgesamt 123 Wohnungen. Davon werden 44 Wohnungen nach dem SMART-Wohnbauprogramm mit Superförderung errichtet. Ein Schwerpunkt liegt auf der schonenden Bauweise und einer Eingliederung in die vor Ort gegebenen ökologischen Begebenheiten. 79 der insgesamt 123 geplanten Wohneinheiten sind geförderte Genossenschaftswohnungen. Der Baubeginn ist mit Frühjahr 2020 veranschlagt, der Bezugstermin mit Herbst 2021.

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap