GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Revitalisierung im Zeichen der Umwelt

Derzeit wird die Wohnhausanlage in der Drischützgasse im 11. Wiener Gemeindebezirk saniert und um 80 Dachgeschosswohnungen erweitert. Im Zuge der Großsanierung und Aufstockung wird auch ein barrierefreier Zugang zu den Wohnungen für die Mieterinnen und Mieter ermöglicht. Zudem können die Bewohnerinnen und Bewohner der BWSG-Wohnhausanlage seit Kurzem das innovative Mobilitätsangebot in der nur wenige Gehminuten entfernten Hauffgasse 37-47 nutzen. Dort stehen erstmals E-Autos zur geteilten Nutzung zur Verfügung. Das Modell wird unter Einbindung der Mieterinnen und Mieter gestartet.

Photovoltaikanlage auf dem Dach

Eine zeitgemäße Sanierung bedeutet mehr als die Aufstockung von bereits bestehenden Gebäuden. Sie bedeutet Revitalisierung und Einsatz von umweltfreundlichen Energieformen. Der durch die Photovoltaikanlage gewonnene Sonnenstrom der Wohnhausanlage wird unter anderem für Allgemeinbereiche wie Aufzüge und Beleuchtung genutzt. Die damit einhergehende Einsparung von Energiekosten sorgt für eine Entlastung der Betriebskosten der Mieterinnen und Mieter. Die Umsetzung des Projekts wird um die zweieinhalb Jahre dauern. Ein Video der Wohnanlage steht unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.bwsg.at/userfiles/files/downloads/Drischuetzgasse_Luftaufnahme.mp4

Das Sanierungsprojekt der BWSG-Wohnhausanlage Drischützgasse ©BWSGAT Media Solutions

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap