GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Stadtteilmanagement Berresgasse lädt zur Nachbarschaftswoche

„Mit dem Baubeginn im Stadtentwicklungsgebiet Berresgasse setzen wir unseren Weg erfolgreich fort und schaffen
leistbaren und an den Bedürfnissen der Menschen ausgerichteten Wohnraum. Bis 2022 entsteht hier ein moderner
Stadtteil mit rund 3.000 gut leistbaren Wohnungen und einem großen Angebot an Büros, Freizeit- und
Bildungseinrichtungen sowie Freiräumen für alle, die schon jetzt oder künftig hier wohnen“, so Frauen- und
Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál.

Kathrin Gaál begrüßt eine der neuen Bewohnerinnen beim Willkommensfest. © PID/Markus Wache

Nachbarschaftswoche Berresgasse gab Einblick in Stadtteilentwicklung
Der Baubeginn startet diesen Herbst. Alle Informationen zu den geplanten Entwicklungen gab es bei der Nachbarschaftswoche des GB*Stadtteilmanagements, die von 30. September bis 4. Oktober 2019 veranstaltet wurde. Die Nachbarschaftswoche Berresgasse gab einen Einblick in die Stadtteilentwicklung und alle geplanten Bauvorhaben der insgesamt elf Bauträger. Zudem gab es viel Gelegenheit, das Gebiet zu entdecken - zum Beispiel im Rahmen eines
Kunstprojektes für Jugendliche oder bei einer Rundfahrt für Wohnungssuchende, organisiert vom Wohnservice Wien. Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy ergänzt: „Die Entwicklung dieses Gebiets bringt für viele neue DonaustädterInnen,
und hier wohnende AnrainerInnen Vorteile und Annehmlichkeiten. Mit der zweiten Nachbarschaftswoche gibt’s nun abermals die Möglichkeit, den eigenen Bezirksteil neu kennenzulernen.“

Eröffnung der Berresgasse © PID/Markus Wache

Neues entsteht entlang der Berresgasse
Die Donaustadt ist der am schnellsten wachsende Bezirk Wiens. Ein Entwicklungsschwerpunkt liegt auf der 19 Hektar großen Fläche nördlich der Berresgasse zwischen den Ortskernen von Breitenlee und Hirschstetten. Die
Bebauung des neuen Stadtviertels unweit der U2 und der Straßenbahn-Linie 26 basiert auf dem Ergebnis des bisher größten vom wohnfonds_wien abgewickelten Bauträgerwettbewerbs und wird bis 2022 fertiggestellt. Als
Kandidat für die Internationale Bauausstellung (IBA) wird das Gebiet auch Teil der IBA_Wien 2022 sein. Der neue Stadtteil entsteht neben dem Badeteich Hirschstetten und umfasst circa 3.000 leistbare Wohnungen,
Büros, Geschäfte, Freizeiteinrichtungen, Schule und Kindergarten. Der Freiraum wird dank unterirdischen Sammelgaragen weitgehend autofrei sein und mit Spiel- und Erholungsbereichen vernetzt.

Größter Bauträgerwettbewerb seiner 24-jährigen Geschichte
Das Projekt Berresgasse ist das Ergebnis des bisher größten vom wohnfonds_wien abgewickelten Bauträgerwettbewerbs. Die Festlegung der städtebaulichen Grundsätze erfolgte im Rahmen eines „Kooperativen Planungsverfahren“ in den Jahren 2013 bis 2015. Der Wohnbaustandort wurde von den Grundeigentümern wohnfonds_wien und den Bauträgern BWS und Neues Leben gemeinsam entwickelt und in elf unterschiedlichen Bearbeitungsgebieten durchgeführt. Weitere beteiligte Bauträger sind die Wiener Gemeindewohnungs Baugesellschaft (WIGEBA), die Wien Süd, das Österreichische Siedlungswerk Schwarzatal, die Erste gemeinnützige Wohnungsgesellschaft – Heimat Österreich-Wohnbau, Familienwohnbau, das Österreichische Volkswohnungswerk und die Gemeinnützige Wohnungsbau-Gesellschaft m.b.H (GEWOG).

 

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap