GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Wohnen im grünen Markt

In der Maria-Lassnig-Straße 32-34 im 10. Bezirk wurde eine neue Wohnanlage in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof gebaut. Bei dem Projekt entstanden neben 44 Mietwohnungen auch 4 Lokale, 2 Büros und 19 Tiefgaragenplätze. Die Anlage teilt sich in zwei Stiegen, die durch ein öffentliches Stiegenhaus- die sogenannte Scala Publica- verbunden sind. Diese erlaubt durch die beidseitige Verglasung den Blick durch das Gebäude. 

Die Mieterinnen und Mieter der neuen Wohnungen haben den Verein „Wohnen im Grünen“ gegründet, der die Gestaltung verschiedenster Allgemeinräume wie Sauna, Yogaraum, Dachterrassen, Gemeinschaftsküche und Werkstatt im Interesse der Mitglieder forciert und umsetzt. Damit die Räume genutzt werden können, ist eine Mitgliedschaft Voraussetzung, jedoch zur Anmietung der freien Wohnungen kein Muss. 

Die nahegelegenen Erholungsgebiete wie der Kurpark Oberlaa mit der Therme Wien, der Laaer Berg mit dem Böhmischen Prater sowie der Schweizergarten ermöglichen wohnungsnahe Freizeitaktivitäten. Zusätzlich befinden sich ein Motorikpark und zwei Familienbäder in unmittelbarer Nähe. Auch ein neuer Bildungscampus mit Kindergarten, Volks- und Mittelschule, sowie die U1-Station Keplerplatz, der Hauptbahnhof und diverse Buslinien sind nur wenige Minuten entfernt. 

 

©VDX.at

©VDX.at

 

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap