GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Hochrangige Konferenz zu leistbarem Wohnen in Wien

Mehr als 300 Personen folgten der Einladung zur Konferenz „Housing for All. Affordable Housing in Growing Cities in Europe", die von der Stadt Wien (Wiener Wohnen) Anfang Dezember organisiert wurde. Das Interesse hatte ganz klare Gründe: Das Thema bewegt ganz Europa. Mehr als 70 % der Europäerinnen und Europäer leben bereits in Städten. Daran zeigt sich, dass leistbares Wohnen im urbanen Raum ein immer brennenderes Thema wird. Vor allem wenn man bedenkt, dass Mieten und Immobilienpreise in den meisten EU-Mitgliedsstaaten stärker steigen als die Einkommen. Die Zahl an Europäerinnen und Europäern in Haushalten, die mehr als 40 % des verfügbaren Einkommens für Wohnkosten aufwenden müssen, steigt stetig und liegt heute bereits bei 81,5 Millionen. Auch der Konferenzort Wien lag auf der Hand: Mehr als 60 % der Wienerinnen und Wiener leben in geförderten Wohnungen oder Gemeindewohnungen. Allein die Gemeinnützigen haben 210.000 Wohnungen in Wien bis jetzt errichtet. Die Stadt Wien besitzt weitere 220.000 Wohnungen.

Expertenvorträge und lebhafte Diskussionen

Hochrangige Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und verschiedensten Interessenvertretungen diskutierten am ersten Tag Aspekte des leistbaren Wohnens gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus mehr als 30 Ländern. Nach den Eröffnungsreden von Bürgermeister Michael Ludwig und Stadträtin Kathrin Gaal folgte die Keynote der UN-Sonderbeauftragte für das Recht auf Wohnen, Leilani Farha. Verschiedenste Diskussionsreihen zu den unterschiedlichen Aspekten von leistbarem Wohnen in Politik, Bauwesen und Gesellschaft eröffneten einen breiten Blick auf das Thema.
Auch der Beitrag der Gemeinnützigen Bauvereinigungen zu leistbaren Mieten wurde immer wieder positiv betont. In den Pausen gab es die Möglichkeit, sich über die verschiedensten Player in Österreich im Rahmen einer Ausstellung zu informieren. Auch der Verband der Gemeinnützigen Bauvereinigungen war mit einem Stand vertreten. Ein Besuch am Christkindlmarkt am Rathausplatz und ein anschließender offizieller Empfang durch den Bürgermeister im Wiener Rathaus rundeten den ersten Tag ab. Bei verschiedenen Study Visits konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am zweiten Tag ein Bild von der gelebten Praxis des leistbaren Wohnens in Wien machen.

Die Videos der Vorträge finden Sie HIER.

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen