GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Top on Shop

Die Überbauung von Supermärkten ist kein ganz neuer Trend. Bereits vor einigen Jahren wurde 71 geförderte Wohnungen oberhalb des Auhofcenters im 14. Wiener Gemeindebezirk gebaut. Branchenkenner bewunderten dieses Vorgehen als besonders bodensparend. Nun will die EBG diesen Trend im 22. Bezirk fortsetzen. Die Apartments sind obendrein auch als Wohneinheiten für pflegebedürftige Personen und die ältere Generation konzipiert.

Wohnen überm Nahversorger

Bereits 2015 wurde das Projekt „Mixed Use“ – 65 geförderte Wohneinheiten oberhalb eines eingeschoßigen Lidl-Supermarkts zu bauen – von dem gemeinnützigen Bauträger EGB vorgestellt. Die Wohnungen sind sowohl geförderte Smart-Wohnungen, als auch Mietwohnungen mit Kaufoption. Die Überbauung von Supermärkten kommt mit einigen Vorteilen. So wird nicht nur weiterer Bodenversiegelung entgegengewirkt, sondern auch spontanes Einkaufen von Lebensmittel möglich gemacht. Zudem ist es einfacher, für die ältere Generation einkaufen zu gehen, da mühsame Wege und das Schleppen der Besorgungen wegfallen.

Den bestehenden Fachmarktzentren sollen Wohnungen in Holzbauweise übergestülpt werden. © Lichtblau Spindler Architekten

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap