GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Erstes Wohnprojekt im „Quartier am Seebogen“ in der Seestadt übergeben

In der Seestadt haben erst kürzlich NEUES LEBEN und Altmannsdorf und Hetzendorf ihr gemeinsames Bauprojekt auf Bauplatz G12A fertiggestellt. Es ist das erste bezugsfertige Wohnprojekt im „Quartier am Seebogen“ und besteht aus Wohnungen, Lokalen und Büroräumlichkeiten. Dadurch werden die Bereiche Wohnen, Arbeiten und Freizeit perfekt verknüpft. Im Beisein von Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál, Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy sowie Leiter der IBA_Wien Kurt Hofstetter, fand die Schlüsselübergabe an die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner statt. 

Glückliche Gesichter bei der Schlüsselübergabe mit Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál, Bezirksvorsteher Ernst Nevriry und Kurt Hofstetter, Leiter der IBA_Wien. © PID/VOTAVA 

Vielfalt an Wohnung

Insgesamt wurden bei dem Projekt der beiden Wohnbauträger 236 Wohnungen, Lokale und Büros errichtet, darunter 94 geförderte Mietwohnungen, 50 geförderte Eigentumswohnungen, 45 freifinanzierte Eigentumswohnungen sowie 47 SMART-Wohnungen. Die Wohnungen haben eine Größe von etwa 40 m2 bis 115 m2. NEUES LEBEN hat insgesamt 118 Wohnungen errichtet, die weiteren Wohnungen wurden von Altmannsdorf und Hetzendorf umgesetzt. Darüber hinaus entstanden 17 Büros, Ateliers und Geschäftslokale.

Beim Wohnprojekt der beiden Wohnbauträger wurden insgesamt 236 neue Wohnungen errichtet. © Tillner & Willinger / einszueins Architektur

Verbindung von Wohnen und Arbeiten

Beim Bauprojekt in der Seestadt wurde ein eigenes vorgezogenes Vergabeverfahren angewendet. Dadurch hatten zukünftige Nutzerinnen und Nutzer bereits vor Fertigstellung die Möglichkeit Einfluss auf die Lage und den Zuschnitt der Arbeitsbereiche der Gewerbebereiche zu nehmen. So können Wohnen und Arbeiten optimal und individuell miteinander verbunden werden und es wird ein höchstes Maß an persönlicher Gestaltungsmöglichkeit sichergestellt. 

Freizeit und aktive Nachbarschaft als wichtige Punkte

Neben den Wohnungen und Gewerbeeinheiten wurde auch für die Freizeitgestaltung vorgesorgt. So wurde beispielsweise eine Bücherei sowie eine Veranstaltungsstätte von WienXtra in der Wohnanlage umgesetzt. Hinzu kommen noch zwei Sportstätten, in denen die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner an ihrer Fitness feilen können. Weiters wurde darauf geachtet eine aktive Nachbarschaft zu gestalten mit der freien Mitte sowie Gemeinschaftsräumen. 

Der erste Bauabschnitt der Wohnhausanlage wurde erfolgreich fertiggestellt. © OLN by Markus Stöger

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier und hier

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap