GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Bezirk Feldkirch: 34 Wohnungen übergeben

In Fraxern wurden 20 zwischen 45 m² und 90 m² große Mietwohnungen mit Kaufoption durch dir ALPENLÄNDISCHE an die neuen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Ganz nach dem Wunsch der Gemeinde errichtete die Alpenländische eine kleinteilige Anlage mit drei Niedrigenergiehäusern. Die Objekte sind mit Holzfassaden verkleidet und mit einem Satteldach gestaltet, welches sich optimal in die umliegende Landschaft eingliedert. Zur Ausstattung der 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen gehören unter anderem 24 Tiefgaragenstellplätze und zehn Außenparkplätze. Die Schlüsselübergabe an die neuen Mieterinnen und Mieter erfolgte durch den Bürgermeister Steve Mayr und der Geschäftsstellenleiterin Alexandra Schalegg, Vertreterin der ALPENLÄNDISCHEN.

Feldkirch bekommt acht neue Wohnungen

In der Nähe des Zentrums von Feldkirch übergab der gemeinnützige Bauträger ein Niedrigstenergiehaus mit acht neuen Wohnungen, die jeweils eine Wohnfläche zwischen 60 m² und 90 m² bieten. Für die neuen Bewohnerinnen und Bewohner bedeutet das Wohnen in der Churerstraße eine unmittelbare Nähe zum Naherholungsgebiet Ardetzenberg. Zusätzlich bietet die Wohnanlage in der Feldkircher Innenstadt einen großzügigen Fahrradraum, eine überdachte Fahrradabstellfläche sowie ein zentrales Stiegenhaus und einen Lift. Jede der 3- und 4-Zimmer-Wohnungen verfügt über eine eigene Garage. Übergeben wurden die Schlüssel an die neuen Bewohnerinnen und Bewohner von Bürgermeister Wolfgang Matt und der Geschäftsstellenleiterin Alexandra Schalegg.

Mäder: Sechs Neubauwohnungen

Weitere sechs Wohnungen wurden von der ALPENLÄNDISCHEN in Mäder – ebenfalls im Bezirk Feldkirch – übergeben. Auch hier fand die Schlüsselübergabe kürzlich unter dem Beiwohnen von Geschäftsstellenleiterin Alexandra Schalegg sowie dem örtlichen Bürgermeister Rainer Siegele statt. Bei diesem Niedrigenergiehaus wurde auf moderne Architektur und Massivbauweise gesetzt. Gerade das bekieste Flachdach gibt der Anlage ein spezielles Flair. Die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner der 2- bis 4-Zimmer-Neubauwohnungen können sich über eigene Freiflächen in Form von Balkon oder Terrasse freuen. Zusätzlich verfügt das Niedrigenergiehaus über sieben, teils überdachte Parkplätze. Die zwischen 40 m² und 85 m² großen Wohnungen werden Bewohnerinnen und Bewohnern zur Miete angeboten.

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap