GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Die WOHNBAUSELBSTHILFE und die VOGEWOSI sind Teil eines Jahrhundertprojekts

Die Gemeinde Hohenweiler setzt die nächsten Schritte in dem Projekt Zentrumserneuerung. Dazu gehört auch eine Wohnanlage der WOHNBAUSELBSTHILFE, die auf einem knapp 3500 m2 großen und zentralen Grundstück entsteht. Dort stand bis vor Kurzem noch ein alter Bauernhof jahrelang leer. Mit dem Abriss wurde bereits begonnen und damit Platz für die neue und moderne Wohnanlage geschaffen, die 30 Wohnungen beherbergen wird. Die Baueingabe ist ebenfalls bereits erfolgt.

  

Hohenweiler © Wohnbauselbsthilfe

Viel geschaffen

Bisher gab es schon viele Erneuerungen in Hohenweiler. Nicht nur wurde die Feuerwehr in ihr neues Gerätehaus übersiedelt und der Pfarrhof einer Generalsanierung unterzogen, auch die VOGEWOSI leistete einen bemerkenswerten Beitrag. Der Bauträger errichtete auf dem Linder-Areal eine Kleinwohnanlage, die bereits vor einem Jahr bezogen werden konnte. Durch die beiden Wohnanlagen der WOHNBAUSELBSTHILFE und der VOGEWOSI zeigt die Gemeinde die Wichtigkeit und Relevanz der gemeinnützigen Bauträger.

Breites Angebot mit guter Ausstattung

In drei Gebäuden befinden sich insgesamt 30 Wohnungen mit 2-, 3- oder 4-Zimmern (50 m2/ 72 m2/ 102 m2). Die Gebäude umfassen jeweils drei Geschoße sowie ein Untergeschoß. Für die Beheizung sorgen Wärmepumpe und Solaranlagen.

Den Bewohnerinnen und Bewohnern werden 30 Einstellplätze in der Tiefgarage geboten, welche für E-Mobilität ausgestattet sind, sowie weitere sieben Abstellplätze in der Außenanlage für Besucherinnen und Besucher. Mit dem Bau der Wohnungen soll Mitte 2021 begonnen werden, die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2023 geplant.

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier

 

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap