GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Neues Projekt in Feldkirch

Es ist eine erfolgreiche Partnerschaft, die nun um ein weiteres Projekt reicher ist: Der gemeinnützige Bauträger Wohnbauselbsthilfe (WS) realisiert mit Rhomberg Bau in der Heldenstraße II in Feldkirch das nächste Bauprojekt. Die bereits sechste Zusammenarbeit in Feldkirch sorgt nun für weiteren, dringend benötigten, leistbaren Wohnraum in Vorarlberg. Gestaltet und geplant wurde das Gebäude von dem Lustenauer Architekten Dieter Vetter.

Insgesamt 23 neue Wohneinheiten entstehen in der Heldenstraße, die von 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen reichen. Das Gebäude wird in Massivbauweise auf zwei Gebäudekörper mit jeweils drei Stockwerken erbaut. „Unser Bestreben war es auch bei diesem Projekt wieder, in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde, bedarfsorientierte und leistbare Wohnungen zu entwickeln“, sagte WS-Geschäftsführer Erich Mayer am Rande des Spatenstichs. „Ich bin sehr zufrieden, dass uns dies gemeinsam mit Dieter Vetter und Rhomberg Bau erneut hervorragend gelungen ist und wir jetzt hier als Team in die Umsetzung gehen können.“

Spatenstich in Feldkirch © Wohnbauselbsthilfe 

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen