GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

TIGEWOSI übergibt Wohnungen in Hall

Nach nur 14 Monaten Bauzeit wurden vom gemeinnützigen Bauträger TIGEWOSI die Schlüssel von 18 Wohnungen in Hall im Bezirk Innsbruck-Land übergeben. In feierlicher Atmosphäre fand die Schlüsselübergabe an die neuen Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit der Bürgermeisterin Eva Posch, Irene Partl vom Sozial- und Wohnungsausschuss sowie dem Geschäftsführer der TIGEWOSI, Franz Mariacher, statt. Dieser freut sich besonders über den reibungslosen Ablauf der Bautätigkeiten und bedankt sich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern: „Man sieht, es hat einen gewissen Mehrwert und man hat doch noch einiges an Freiflächen erhalten können. Bedanken möchte ich mich bei allen, die beim Bau mitgeholfen haben." Der Bürgermeisterin Eva Posch ist es ein Anliegen, künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern einen guten Start in ihren neuen vier Wänden zu wünschen: „Dieser Stadtteil zeigt, dass es eine Wohngegend gibt, die einfach prädestiniert ist, um sich wohlzufühlen. Nicht nur im Einfamilienhaus, sondern auch im verdichteten Wohnbau."

Gelungene Umsetzung

Geplant wurde der Neubau in der Stadt mit 14.000 Einwohnern vom TIGEWOSI Planungsbüro unter Helmut Synek. Zu Beginn wurden zwei bereits vorhandene Gebäude abgerissen, um Platz für die Wohnanlage zu schaffen. In einer zweiten Baustufe wurde die Anlage, welche vier Gebäude umfasst, erbaut. Die insgesamt 18 Wohnungen bestehen aus neun 1-Zimmer-Wohnungen, sechs 2-Zimmer-Wohungen und drei 3-Zimmer-Wohnungen und bieten so von Singles bis zu kleinen Familien Wohnraum. Zudem bietet die zugehörige Tiefgarage Platz für 16 PKWs der Bewohnerinnen und Bewohner. Die neuen Wohneinheiten in der Fuchsstraße liegen im Zentrum Halls mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie in unmittelbarer Nähe der UMIT – Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften und medizinische Informationstechnik.

Irene Partl (Sozial- und Wohnungsausschuss), neue Mieterinnen und Mietern, Franz Mariacher (Geschäftsführer der TIGEWOSI) und Eva Posch (Bürgermeisterin von Hall) bei der feierlichen Schlüsselübergabe. © Kendlbacher

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap