GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Wohn-Hang-Lagen für Jenbach

In Jenbach arbeitet der gemeinnützige Bauträger ALPENLÄNDISCHE an einem außergewöhnlichen Projekt: Vier Wohnhäuser werden seit Ende November 2020 in Hanglage errichtet. Die 39 entstehenden Wohnungen werden künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern zur Miete mit Kaufoption angeboten. „Hier wird Raum optimal genutzt, denn durch die sorgfältige Planung und Ausführung können wir zahlreiche großzügig geschnittene, hochwertige und trotzdem leistbare Wohnungen für die Gemeinde realisieren. Die Nachfrage nach den Mietwohnungen mit Kaufoption nach TWFG 1991 ist erfreulicherweise sehr hoch. Ich bedanke mich bei der ALPENLÄNDISCHEN für die gute Zusammenarbeit und wünsche uns allen einen weiterhin erfolgreichen Bauverlauf“, lobt Bürgermeister Dietmar Wallner den Bauträger bei einer gemeinsamen Besichtigung der Baustelle mit dem Geschäftsführer der ALPENLÄNDISCHEN, Markus Lechleitner und dem Bauleiter Harald Stöckl.

Höchste Qualitätsstandards

Die 27 3-Zimmer- und die zwölf 4-Zimmer-Wohnungen werden im Passivhausstandard erbaut und alle Vorkehrungen getroffen, um bei der Fertigstellung eine Klimaaktiv-Zertifizierung zu erhalten. Durch kontrollierte Raumlüftung, einer Luftwärmepumpe und Fußbodenheizung werden Ressourcen schonend eingesetzt. Eine besondere Herausforderung stellt aber die Lage des Grundstücks in der 7.230 Einwohner-Gemeinde dar, da es sich gänzlich in Hanglage befindet. Für Bewohnerinnen und Bewohner bietet dies aber eine atemberaubende Aussicht von den sonnseitig ausgerichteten Terrassen. Neben Freiflächen bieten die Wohnhäuser auch Kellerabteile. Zusätzlich finden sich in der Anlage 47 Parkplätze in einer Tiefgarage und elf Stellplätze im Freien wieder, wovon sechs Stück überdacht sind. Die Fertigstellung des Projekts auf den sogenannten „Kirchlergründen“ ist für Dezember 2022 geplant.

 

 v.l.n.r.: Bürgermeister Dietmar Wallner, Geschäftsführer Markus Lechleitner, und Bauleiter Harald Stöckl © Alpenländische 

 

 

Wohn-Hang-Lagen in Jenbach. © diviz Architekturvisualisierung/Dimai

 

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap