GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Drittes Haus in Wenns-Unterdorf

Mitten im Ortskern von Wenns wurde nach den bereits fertiggestellten Häusern A und C in einer dritten Baustufe das Haus B durch die GHS errichtet. Dieses besteht aus einem Mix aus 3- bis 4-Zimmer-Wohnungen, um vor allem mehrköpfige Familien und Paare als künftige Bewohnerinnen und Bewohner anzusprechen. Wie auch bereits in den vorigen Baustufen der Wohnanlage werden die Wohnungen, die zwischen 60 m² und 95 m² groß sind, zur Miete angeboten. 

Betreutes Wohnen

Neben geeignetem Wohnraum für Paare und Familien mit Kindern gibt es in Haus B ebenfalls Wohneinheiten für Seniorinnen und Senioren. Diese Wohnungen bestehen aus zwei Zimmern und sind bereits für betreutes Wohnen reserviert. So wird das Erfolgsrezept, welches sich bereits in den vorigen Baustufen von Haus A und C etablierte, fortgesetzt. Auf diese Weise kann die GHS der Nachfrage sowie dem Bedürfnis der Gemeinde nach mehr Wohnraum für Seniorinnen und Senioren gerecht werden. Doch dies ist nicht nur eine Bereicherung für die Gemeinde, sondern sorgt in der Wohnanlage für eine Begegnung von Jung und Alt und ermöglicht eine bunte Durchmischung. Die insgesamt 15 modernen Wohnungen sind mit hochwertigem Parkettboden ausgelegt und verfügen alle sowohl über ein Kellerabteil als auch über einen Kinderwagenabstellraum im Untergeschoss. Zusätzlich gibt es Autoabstellplätze im Freien sowie bei Bedarf Tiefgaragenplätze zur Miete. Bei der Heizung wurde auf die besonders umweltfreundliche Pelletsheizung gesetzt. Mieterinnen und Mieter genießen im Wohnkomplex ihre eigene Freifläche in Form eines Balkons oder Garten. Direkt neben dem Gelände von Haus C gibt es einen neu errichteten Kinderspielplatz, welcher die Wohnanlage besonders kinderfreundlich und attraktiv für Familien macht. 

Perfekte Ergänzung der Anlage

Die Wohnanlage im Wennser Unterdorf besteht aber nicht nur aus Wohnungen wie sie im Haus C zu finden sind: In der ersten Baustufe (Haus A) widmete sich die GHS neben Wohnraum für betreutes Wohnen ganz der Belebung der Wohngegend und baute drei Geschäftslokale inklusive Tiefgaragenabstellplätzen und Kellerabteilen in die 2.000-Einwohner-Gemeinde im Pitztal. Ein Jahr nach dem Bau von Haus A wurde Haus C (2. Baustufe) im Februar 2020 fertig gestellt und bietet mit 15 Wohnungen Platz für Familien, Paare und Singles. Somit schuf die GHS in Wenns-Unterdorf eine attraktive Wohngegend und bietet Bewohnerinnen und Bewohnern aller Altersgruppen mehr als leistbaren Wohnraum.

 

Haus B im Wennser Unterdorf © GHS

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier

 

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap