GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Auszeichnung: Wohnprojekt mit 26 Wohnungen der TIGEWOSI

Die neu errichteten Wohnungen in Mühlbachl gliedern sich in acht 2-Zimmer-Wohnungen, 14 3-Zimmer-Wohnungen und vier 4-Zimmer-Wohnungen. So wurde optimal auf die Anforderungen und Bedürfnisse der zukünftigen Mieterinnen und Mieter eingegangen. Die drei hochwertigen, energieeffizienten Gebäude wurden mit dem klimaaktiv GOLD Standard ausgezeichnet. Zur Verfügung stehen Eigentums- und Mietwohnungen mit Kaufoption. Durch die Entscheidung für den Baustoff Holz wurde eine besondere Wohnqualität geschaffen und ein großer Beitrag zur Vermeidung von CO -Emissionen geleistet. „Mit der kurzen Bauzeit von knapp 13 Monaten spielt der moderne Holzbau eine seiner Stärken aus. 1.800 Kubikmeter Holz wurden für die drei Häuser verbaut und somit werden 1.800 Tonnen CO langfristig gebunden. Zudem konnten durch den sehr hohen Vorfertigungsgrad der Bauteile mehr als 2 von 3 LKW-Fahrten im Vergleich zu einem klassischen Massivhausbau eingespart werden", hebt Franz Mariacher, Geschäftsführer der TIGEWOSI, die ökologischen Vorteile von Holz hervor. 

Moderne Ausstattung 

Die jeweils vorgelagerten Terrassen bzw. Loggien der Wohnungen bieten den Bewohnerinnen und Bewohnern nicht nur Privatbereiche, sondern eine großzügige Erweiterung der Wohnräume. Die Beheizung der Häuser wird durch Luftwärmepumpen in Kombination mit einer Fußbodenheizung gewährleistet. Dabei runden Holzfenster und Holz-Alu-Fenster sowie Innentüren aus Holz und Parkettböden den durchgängigen Holzcharakter der Anlage ab. Auch im Innenbereich bleiben die Holzdecken überwiegend sichtbar. Helmut Synek, Leiter der Planung und Projektentwicklung der TIGEWOSI, hebt die Bedeutung des Wohnkomforts für die Bewohnerinnen und Bewohner hervor: „Ein Projekt wird nur dann gut, wenn alle Beteiligten ihr Bestes geben und sich mit der Aufgabenstellung intensiv auseinandersetzen. Mein Ziel ist dann erreicht, wenn ein Projekt realisiert wurde, das nicht nur ökonomische und ökologische Ziele erfüllt, sondern vor allem den BewohnerInnen Lebensraum bietet, der unter all den gegebenen Rahmenbedingungen das bestmögliche Ergebnis darstellt."

Perfekte Infrastruktur 

Die neu errichteten Wohnungen bestechen auch durch die optimal angebundene Infrastruktur: Der Bahnhof in Matrei am Brenner ist nur 800 Meter entfernt. Zusätzlich stehen den Mieterinnen und Mietern eine Tiefgarage mit 50 Abstellplätzen zur Verfügung sowie weitere fünf nicht überdeckte Stellplätze. Eine weitere Besonderheit sind die vorhandenen Stromtankstellen und die 52 Fahrradabstellplätze. So erreicht die Gesamtanlage im Bereich Ökologie, Wohnkomfort und Behaglichkeit eine ausgezeichnete Beurteilung, was durch die klimaaktiv Haus GOLD Deklaration seine Bestätigung findet.

Die neue Wohnanlage in Mühlbachl © TIGEWOSI

Mehr spannende Projekte finden Sie hier

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap