GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Neue Projekte in Patsch und Telfs

Der gemeinnützige Bauträger Wohnungseigentum (WE) feierte mit seinem Wohnprojekt Premiere in Patsch. Baustart ihrer ersten Wohnanlage in der Tiroler Gemeinde war im Herbst 2018, die acht objektgeförderten Mietwohnungen am Fraubichl im Niedrigenergiestandard der Tiroler Wohnbauförderung wurden nun Ende Oktober ihren neuen Bewohnerinnen und Bewohnern übergeben.

Bei dem Bauprojekt handelt es sich um eine Eigenplanung der WE. Die Wohnanlage wurde in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Patsch und der dortigen Pfarre entwickelt, klar im Fokus stand dabei die Schaffung von attraktivem und leistbarem Wohnraum. Die 3- und 4-Zimmerwohnungen weisen eine Größe zwischen 71 und 109 m² auf und verfügen zudem über Terrassenflächen. Auch eine Tiefgarage mit einer Stellplatzmöglichkeit für 15 PKWs steht den Bewohnerinnen und Bewohnern zur Verfügung.

Wohn- und Geschäftshaus für Telfs
Nach bereits langjähriger Zusammenarbeit der WE mit der Marktgemeinde Telfs stand mit der Errichtung des Wohn- und Geschäftshauses ein weiteres gemeinsames Projekt am Umsetzungsplan. Der Bau der Anlage startete im Dezember 2017, Anfang Oktober 2019 erfolgte nun die Übergabe der Wohneinheiten.

In der Anton Auer Straße 4, 4a und 4b gibt es nun 35 objektgeförderte Mietkaufwohnungen, im Erdgeschoß befindet sich eine Geschäftseinheit sowie eine Arztpraxis. Dem oftmals bestehenden Wunsch nach Schaffung von Eigentum kommt die WE den Bewohnerinnen und Bewohnern ebenfalls entgegen: Bei der Übernahme der Förderungsdarlehen des Landes Tirol können die geförderten Mietwohnungen der Anlage später kostengünstig erworben werden.

Die ersten drei Bilder der Galerie zeigen das Bauprojekt in Patsch, auf den anderen drei Bildern ist das Projekt in Telfs zu sehen.

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap