GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Hoch – höher – Spiss

Klein, aber fein: Mit einer Einwohnerzahl von 143 Personen zählt Spiss zu den zehn kleinsten Gemeinden Tirols. Doch die Gemeinde am sonnseitigen Hang des Samnauntales zählt noch aus einem ganz anderen Grund zu den besonderen Gemeinden des Landes. Das 24,5 km² große Gemeindegebiet liegt auf 1.635 Meter und ist somit die höchstgelegene Gemeinde Österreichs. Die höchste Erhebung in Spiss ist der Grübele Kopf im Nordwesten mit einer Höhe von 2894 m. Ganz in der Nähe befindet sich zudem die begehrte internationale Skiarena Samnaun – Ischgl.

Für die Errichtung von drei neuen Wohnungen plant die NEUE HEIMAT TIROL in der Oberländer Grenzgemeinde den Umbau des denkmalgeschützten Widums (Pfarrhof). Als Baubeginn wird das vierte Quartal dieses Jahres ins Auge gefasst, fertiggestellt wird das Bauprojekt voraussichtlich im Jahr 2020. 

Drei neue Wohnungen für die höchste Gemeinde Österreichs ©Neue Heimat Tirol

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap