GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

West Werbeagentur

„Hornsteinhaus“ in Tirol wird zum vorbildlichen Projekt ausgezeichnet

Als erstes ortsbildgeschütztes Gebäude in Österreich wurde das aufwendig sanierte "Hornsteinhaus" mit dem klimaaktiv-Gütesiegel ausgezeichnet. 

Bürgermeister Alois Oberer zeigt sich erfreut: "Als Gemeinde freut es uns ganz besonders, dass wir das Revitalisierungsprojekt derart erfolgreich abschließen konnten". Das Projekt hat es geschafft ein Gebäude mit historischem Bewusstsein an moderne Anforderungen anzupassen. Erstmals ist es in Österreich gelungen, ein unter Ortsbildschutz stehendes Objekt auf klimaaktiv-Standard zu bringen. Damit zählt das Projekt zu den absoluten Vorzeigeprojekten des Landes. Das Objekt wurde von der Monitoringstelle Energieeffizient des Bundes (Austrian Energy Award) zum vorbildlichen Projekt gewählt und ausgezeichnet.  

Mehr spannende Projekte der alpenländischen Gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft finden Sie hier.

 Die Verantwortlichen von der Alpenländischen und der Marktgemeinde Reutte freuen sich über das erfolgreiche Vorzeigeprojekt. v.l.: Ing. Thomas Strele (Architektur Walch und Partner), DI Markus Lechleitner (Alpenländische), Bmstr. Ing. Klemens Vögele (Alpenländische), Alois Oberer (Bgm. Reutte) Foto: Alpenländische

 

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen