GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Baustart für „Wohnpark Mühlerfeld“ in Reutte

Eingebettet in die alpine Landschaft des Ausserfern wird das Projekt aus drei Objekten bestehen, die in der Folge mit Haus A, B und C benannt werden sollen. Im Nordosten des Grundstücks soll Haus A mit drei bis vier Obergeschossen gebaut werden, ebenso wie Haus B, welches sich in der Mitte der neuen Bebauung befinden wird. Haus C an der südwestlichen Grundstücksgrenze besteht aus Erdgeschoss und drei Obergeschossen und bildet den Abschluss der neuen Blockverbauung. 

Grünbereiche und Kinderspielplätze  

Sämtlichen Mieterinnen und Mietern wird ein Tiefgaragen-Abstellplatz zugeordnet werden, ebenso wie ein eigenes Kellerabteil. Alle Wohnungen sind mit Gas/Solarenergie betriebenen Fußbodenheizungen und kontrollierter Wohnraumbelüftung ausgestattet. Südwestlich des Baukörpers finden sich großflächige Grünbereiche mit Kinderspielplatz und Kunstpark. Bereits bei der Erbauung der Gebäude soll darauf geachtet werden, dass durch grundrissliche Abstufung der drei Häuser und ihrer Gliederung in der Fassade eine Auflockerung der Blockbebauung erreicht wird. Die Markgemeinde Reutte selbst verfügt über eine gute Infrastruktur, ein breites Angebot an touristischen und kulturellen Einrichtungen sowie zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten. Vergeben werden die Wohnungen von der Baugenossenschaft Frieden nach Rücksprache mit der Gemeinde Reutte. 

© Frieden 

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen