GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

59 Jahre altes Haus erstrahlt in neuem Glanz

Für das Wohnhaus in der Radegunderstraße in Graz wurde eine Generalsanierung beschlossen und durchgeführt. 1961 wurde es für Flüchtlinge errichtet und einige der damaligen Mieterinnen und Mieter wohnen bis heute dort. Dieses Jahr wurde die Sanierung erfolgreich abgeschlossen und die Wohnungen wieder vermietet.  

Vollkommene Neugestaltung

Die ÖGW Wohnbau gestaltete das gesamte Haus über die hausinterne Sanierungsabteilung gemeinsam mit dem Architekten Wallack neu. Dabei wurde die Wohnhausanlage sowohl energetisch, als auch in Bezug auf die komplette Haustechnik auf den neuesten Stand gebracht. Weiters erfolgte eine Umrüstung von Einzel-Ölöfen zu Fernwärme. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus 36 durften sich zudem über einen neuen Lift freuen, der im Zuge der Sanierungen zugebaut wurde, um einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen. Das Highlight der neuen Häuser sind jedoch die neuen, großzügigen Balkone. Die Sanierungstätigkeiten fanden allesamt in Abstimmung mit den Mieterinnen und Mietern statt. 

Das Wohnhaus in der Radegunderstraße erstrahlte in neuem Glanz. © pierer.net

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap