GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Wohnbaugruppe Ennstal launcht EMMA-App

Viele Bewohnerinnen und Bewohner nutzen die Zeit daheim, um sich Jahresabrechnungen genauer anzusehen oder Wohnung und Wohnanlage aktiv auf Schäden zu kontrollieren. Hier bietet die Wohnbaugruppe Ennstal mit der EMMA-App eine zeitgemäße digitale Hilfe an, die eine Vielzahl an Funktionen bietet, um sich zu informieren, zu organisieren und gemeinschaftlich zu agieren. 

So sind etwa immobilienbezogene Abrechnungen und Belege via App abrufbar, inklusive Jahresvergleiche zu den Betriebskosten. Auch Schadensmeldungen können unkompliziert über das Mobiltelefon an die Hausverwaltung übermittelt werden – eine Push-Benachrichtigung informiert, wann der Schaden behoben wird. 

Eine App für Alle

Gleichzeitig eignet sich die EMMA-App auch, um sich mit Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern der jeweiligen Wohnanlagen zu vernetzen. Damit lässt sich nachbarschaftliche Hilfe einfach mittels Tastendruckes organisieren – sei es, um Unterstützung beim Einkaufen anzubieten oder wichtige Informationen zu teilen. Mit der EMMA-App richtet sich die Wohnbaugruppe Ennstal übrigens nicht nur an Mieterinnen und Mieter: Als Teil des Gesamtsystems gibt es auch eigene EMMA-Apps für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für Lieferantinnen und Lieferanten des gemeinnützigen Bauträgers.

Link zum Download im Google-Playstore:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.codefluegel.wbgkundenapp&hl=de_AT

Link zum Download im Google-Playstore:

https://apps.apple.com/tt/app/emma-by-wohnbaugruppe-at/id1495808641?ign-mpt=uo%3D2

Mit der EMMA-App der Wohnbaugruppe Ennstal können alltägliche Dinge einfach erledigt werden- unabhängig vom digitalen Endgerät. ©Wohnbaugruppe Ennstal

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap