GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Startwohnungen für Ehrenhausen

Das Leben bringt viele Meilensteine mit sich. Einer davon ist der Schritt Richtung Selbstständigkeit und der Umzug in die erste eigene Wohnung. Startwohnungen, mit einem an Jungfamilien und junge Personen angepasstes Angebot, erleichtern diesen neuen Lebensabschnitt und tragen einen wesentlichen Teil zum Kampf gegen die Landflucht dieser Altersgruppe bei. In Ehrenhausen kam es vom gemeinnützigen Bauträger Frohnleitner nun zum offiziellen Spatenstich der Wohnanlage „Junges Wohnen“. Im Oktober 2020 sollen die Wohnungen beim Freizeitzentrum bereits bezogen werden. 

Wohnraum für die junge Bevölkerung
Nach Baubeginn entsteht nun in der Platscherstraße 280 ein zweigeschossiges Wohnhaus mit insgesamt 13 Mietwohnungen mit einer Größe von 35 bis 59 m². Die neuen Bewohnerinnen und Bewohner müssen dafür unter die Kategorie „Jungfamilie“ fallen, bei der Personen unter 35 Jahren als junge Personen definiert werden. Die „jungen Bewohnerinnen und Bewohner“ der neuen Anlagen können beispielsweise Ehepaare mit oder ohne Kinder sowie Alleinstehende mit ein oder mehreren Kindern sein.

Wohnungen im Obergeschoss verfügen über einen Balkon, Jungfamilien mit Wohnungen im Erdgeschoss können ihre eigene Terrasse nutzen. Die Beheizung der Anlage in der Südsteiermark erfolgt mittels Fernwärme-Zentralheizung mit Biomasse.

HIER geht es zum Projekt.


Der aktuelle Rohbau wird sich schon bald in diese Wohnanlage verwandeln ©Frohnleitner

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap