GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Im Zeichen der Nachhaltigkeit

Die Wohnbaugruppe ENNSTAL setzte bereits bei einigen Projekten auf die nachhaltige Bauweise mit Holz. Beim Thema mehrgeschoßigen Holzbau nimmt der gemeinnützige Bauträger eine jahrzehntelange Vorreiterrolle ein. Ende des Jahres 2019 erhielt er für sein Projekt in der Max-Mell-Allee in Graz in der Kategorie mehrgeschoßiger Holzbau sogar den Steirischen Holzbaupreis. Bei den geplanten 320 neuen Wohnungen im Jahr 2020 liegt erneut der Schwerpunkt im nachhaltigen Holzbau.


Nachhaltig Wohnen in Frohleiten
In der Stadt im Bezirk Graz-Umgebung errichtet die Siedlungsgenossenschaft ENNSTAL in ökologischer Bauweise 42 geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption. Die auf sechs dreigeschoßigen Häusern aufgeteilten Wohnungen weisen eine Wohnfläche von 50 bis 90 m² auf. Die Erdgeschoßwohnungen verfügen über eine Terrasse mit zugeordnetem Gartenanteil, alle anderen Wohnungen über eine Loggia.
Die Beheizung der Anlage erfolgt durch den Anschluss an das Fernwärmenetz und sorgt somit ebenfalls für nachhaltiges Wohnen. Der Bau des Projekts startete bereits im zweiten Quartal 2019, die Wohnungsübergaben sind für Sommer 2021 geplant.


Holzbau-Wohnanlage in Frohnleiten © Wohnbaugruppe ENNSTAL

Wohnraum für Stanz
Im Ortszentrum von Stanz im Mürztal entsteht ein Wohnbauprojekt mit 16 geförderten Kleinwohnungen. Ende 2018 war Baubeginn, im Winter 2020 wird die Fertigstellung des Projekts erfolgen. Die Hälfte der 40 bis 50 m² großen Zwei-Zimmerwohnungen sind als barrierefreie Seniorenwohnungen mit Lift geplant, die anderen acht Wohnungen werden jungen Menschen als Starterwohnungen zur Verfügung stehen.


Wohnanlage für Jung und Alt in Stanz © Wohnbaugruppe ENNSTAL

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap