GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Günstig wohnen in Graz-Gries

Auf der Tändelwiese 2 in Graz-Gries konnten Anfang des Sommers zwölf neue Wohnungen feierlich eingeweiht werden. Gebaut nach modernsten Standards und ausgestattet mit hohem Komfort, besticht die Anlage vor allem auch durch besonders günstige Mietpreise, denn leistbares Wohnen genießt bei der GWS höchste Priorität.
So konnten mittels Fördergelder der Steiermärkischen Landesregierung, einer 25-prozentigen Eigenbeteiligung der GWS sowie einem symbolischen Baurechtszins in Höhe von einem Euro, sehr günstige Konditionen für die Mieterinnen und Mieter angeboten werden. „Mit dem Bauprojekt bietet die GWS gemeinsam mit der Stadt Graz den Bürgerinnen und Bürgern einen optimalen und vor allem leistbaren Wohnraum im Herzen von Graz“, sagte GWS-Geschäftsführer Johannes Geiger bei der Schlüsselübergabe. Damit führt die GWS ihren bereits seit über 65 Jahren geführten Betrieb in der steirischen Wohnbaulandschaft erfolgreich weiter.


 

Barrierefrei, komfortabel und zentral
Die in Massivbauweise errichtete, zentral gelegene und gut angebundene Wohnanlage besteht aus 1- bis 3-Zimmer-Wohnungen, die zwischen 35 und 60 m2 groß sind und durch raumhohe Fensterelemente besonders hell und großzügig wirken. Zusätzlich sind die meisten der zwölf Wohnungen mit Balkonen oder Terrassen versehen. Der hauseigene Lift und die gänzlich barrierefreie Wohnung im Erdgeschoss machen die neue Wohnanlage auch für die ältere Generation attraktiv. Ein großzügiger Abstellraum für Fahrräder und Kinderwägen sowie ein Trockenraum und Kellerersatzräume öffnen den Bewohnerinnen und Bewohnern zusätzliche Optionen zur Alltagsbewältigung.

 

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen