GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Neues Gemeinschaftsprojekt „KOLIBRI“ bei der ENNSTAL

Die Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgenossenschaft ENNSTAL präsentierte ihr neues Projekt „KOLIBRI – Kooperatives Leben – Integrativ, Bewusst, Rücksichtsvoll, Individuell in Kalsdorf bei Graz. Das Besondere an diesem Projekt ist die mögliche Mitgestaltung der Wohneinheiten und Gemeinschaftsräume. Dafür kommen die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner mit Expertinnen und Experten noch vor Baubeginn zusammen, um ihre Wohnwünsche zu erforschen, die dann in das Projekt integriert werden. So können die privaten Grundrisse und Freiflächen der 45 Wohneinheiten und Gemeinschaftsräume individuell gestaltet und an Wohnbedürfnisse und -wünsche angepasst werden. Weiters sollen bei den Sitzungen die Wohnvorstellungen und das Aufteilen von Verantwortungen besprochen und gemeinsame Lösungsstrategien entwickelt werden, um ein gutes Miteinander zu ermöglichen.

Kooperatives Leben

Um Menschen aller Altersgruppen anzusprechen, sollen neben den 45 Wohneinheiten auch Gemeinschaftsräume wie etwa eine umgebaute Tischlerei im Ortskern, eine Werkstatt, eine Bibliothek, ein Spielraum, ein Co-Working-Space, Gästezimmer, gemeinsame Gartenbereiche sowie ein Raum für Kulturinitiativen oder Gewerbeflächen erbaut werden. Der Baustart des Wohnprojekts „KOLIBI“ ist auf Anfang 2023 gelegt.

KOLIBRI – Kooperatives Leben – Integrativ, Bewusst, Rücksichtsvoll, Individuell. © ENNSTAL

LINK zum Erklärvideo: www.youtube.com

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap