GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Neuer Wohnraum für Ehrenhausen

In Ehrenhausen erfolgte der Spartenstich für den ersten Bauabschnitt eines neuen Wohnprojektes der FROHNLEITNER. 

Der erste Bauabschnitt des Wohnprojekts beinhaltet zwei Häuser mit insgesamt neun geförderten Geschoß- oder Maisonettewohnungen, die bis September 2022 fertiggebaut werden. Alle 50 m2 bis 90 m2 großen Wohnungen im Komplex verfügen über eine private Freifläche in Form eines überdachten Balkons oder einer Terrasse sowie eines privaten Kellerabteils und überdachten PKW-, Kinderwägen- und Fahrradabstellplätze. Zusätzlich werden Besucherparkplätze, ein Müllsammelplatz und ein Kinderspielplatz erbaut.

Alle Wohnungen der neuen Wohnanlage verfügen über einen überdachten Balkon oder eine Terrasse © Frohnleitner / Bildermehr

Die neue Wohnanlage in Ehrenhausen liegt in der Nähe des Zentrums mit Nahversorgern, Schulen, Arztpraxen und Apotheken. Am feierlichen Startschuss des Projektes partizipierten Uwe Förster, Heidi Lachner und Geschäftsführer Micha Nitsch von Die FROHNLEITNER, Alois und Gernot Röck vom Bauunternehmen Röck, Architekt Günter Reissner sowie der Ehrenhausner Bürgermeister Martin Wratschko und Vizebürgermeister Johannes Zweytick.

v.l.n.r. Uwe Förster (Die Frohnleitner), Alois Röck (Bauunternehmen Röck), Gernot Röck (Bauunternehmen Röck), Günter Reissner (Architekt), Heidi Lachner (Die Frohnleitner), Micha Nitsch (Geschäftsführer von die Frohnleitner), Vizebürgermeister Johannes Zweytick und Bürgermeister Martin Wratschko beim Spatenstich. © Frohnleitner

Der zweite Bauabschnitt, der erneut aus zwei Gebäuden mit neun Wohneinheiten bestehen wird, ist bereits in Planung.

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap