Zum Hauptinhalt springen

Übergaben und Auszeichnungen für Heimat Österreich

Für die Heimat Österreich startet die Sommersaison äußerst sonnig: Nicht nur konnten heuer 32 Wohnungen, davon 16 Mietkaufwohnungen, in Wals-Siezenheim übergeben werden, der gemeinnützige Bauträger hat mit der Verleihung des Staatspreises für Architektur und Nachhaltigkeit auch einiges zu feiern. 


Schlüsselübergabe für Gemeinschaftsprojekt
In Zusammenarbeit mit Viktoria Bau und nach den Plänen von KWERFELD Architektur ZT konnten insgesamt 32 Wohnungen errichtet werden – darunter 16 Mietkaufwohnungen der Heimat Österreich. Die 2- und 3-Zimmer-Wohnungen verfügen dabei jeweils über private Freiflächen in Form von Balkonen oder Terrassen mit Gartenflächen und bieten ihren künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern Nutzflächen zwischen 50 m2 und 70 m2.

Erneute Auszeichnung für Projekt „Wir InHAUSer“
Das Sanierungs- und Nachverdichtungsprojekt der Heimat Österreich „Wir InHAUSer“ in Salzburg-Aigen konnte bereits einige Auszeichnungen für sich gewinnen, nun erhielt es auch den Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit. Der im Erste Bank Campus in Wien vergebene Preis wurde von Projektmanagement Abteilungsleiter Stefan Pac und Dietmar Stampfer entgegengenommen. 


Unter den insgesamt 83 eingereichten Projekten prämierte Klimaschutzministerin Leonore Gewessler drei Projekte für ihre außergewöhnlichen Leistungen im Bereich des nachhaltigen Bauens und Sanierens. 
Die beiden anderen ausgezeichneten Projekte sind die Sanierung und Erweiterung des Wien Museums sowie die Revitalisierung der Altstadt Hohenems in Vorarlberg. 
 

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.