GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Schlüsselübergabe von 20 Wohnungen in Eugendorf

Eugendorf darf sich über neuen Wohnraum freuen: nach 21-monatiger Bauzeit konnte die Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgenossenschaft „die salzburg“ zwanzig neue Wohnungen erfolgreich übergeben. Moderne Architektur sowie ein Mobilitätskonzept mit Carsharing zeichnen das fertiggestellte Projekt aus. „Nachhaltige Energiegewinnung, Barrierefreiheit, ein gemeinsames Auto, das Platz spart und noch vieles mehr. Dieses neue Objekt lässt wirklich keine Wünsche offen und das zu einem leistbaren Preis“, freut sich Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf.

20 neue Wohnungen wurden in Eugendorf fertiggestellt. © die salzburg

 

Carsharing in Eugendorf

Die 20 Eigentums-, Miet- und Mietkaufobjekte sind auf zwei Gebäude aufgeteilt. Um Parkflächen zu verringern, wurde bei dem Projekt auf ein Mobilitätskonzept mit Carsharing gesetzt. E-Autos mit Ladestationen auf dem Parkplatz vor der neuen Wohnanlage sollen so nicht nur die Fixkosten der Mieterinnen und Mieter minimieren, sondern dienen auch dazu, eine bessere Gemeinschaft zu bilden. Neben dem Konzept besitzt die Wohnanlage überdachte Fahrradabstellplätze sowie eine Radreparatursäule mit Luftpumpe.

Bürgermeister Johann Strasser, Landesrätin Andrea Klambauer, Direktor Markus Sturm („die salzburg“), Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Direktor Heiko Rammler („die salzburg“) freuen sich über den gelungenen neuen Wohnraum © Platzl Zwei/Killer

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap