GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

SALK-Dienstwohnungen erstrahlen in neuem Glanz

Ein Facelifting haben sich die Dienstwohnungen der Salzburger Landeskliniken (SALK) in der Ignaz-Harrer-Straße in Salzburg unterzogen. In nur 14 Monaten wurden nach Plänen des Architekturbüros kofler architects 40 bestehende Garconnieren modernisiert und das Gebäude um ein Stockwerk und fünf Zwei-Zimmer-Mietwohnungen vergrößert. Die Unterkünfte verfügen über tischlergefertigte Küchen und sind mit neuen Bädern, Bodenbelegen, Fenstern und Türen ausgestattet. Alle Wohnräume sind barrierefrei. Das Gebäude entspricht durch den Vollwärmeschutz dem Niedrigenergiestandard und spart mit der hauseigenen Photovoltaikanlage künftig seine Energiekosten. Die Projektkosten beliefen sich auf 3,8 Mio. Euro, wovon das Land Salzburg rund 1,5 Mio. Euro förderte.


Moderne Wohnräume und barrierefrei – die neuen SALK Dienstwohnungen in der Ignaz-Harrer-Straße

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen