GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Oberösterreichischer Wohnbaupreis 2019

Am 16. Dezember 2019 gab es Grund zu feiern: Die Kronen Zeitung kürte in der Wirtschaftskammer Linz, in Kooperation mit dem Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen – Landesgruppe Oberösterreich und der Fachgruppe Immobilien- und Vermögenstreuhänder Oberösterreich die Sieger des Oberösterreichischen Wohnbaupreises 2019. „Der Preis ist eine Auszeichnung für die Bauträger, Kommunen und Architekten, die hier super zusammenspielen“, zeigte sich Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner begeistert.

Der Wohnbaupreis dient der Prämierung wohnungspolitisch wertvoller Projekte im geförderten mehrgeschossigen Wohnbau unter besonderer Berücksichtigung von Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit sowie des freifinanzierten Wohnbaus.

Auszeichnungen in mehreren Kategorien
Awards werden in den folgenden drei Kategorien vergeben: „Ländliches Wohnen“ umfasst Bauvorhaben in peripheren Gegenden in Orten (Standortgemeinde) mit weniger als 5.000 Einwohnerinnen und Einwohner. In der Kategorie urbanes Wohnen finden sich Projekte in städtischem Umfeld mit mehr als 5.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Kategorie Eigentum umfasst alle Formen des modernen Wohnens, inklusive Reihenhäuser, im geförderten beziehungsweise freifinanzierten Eigentumsbereich.

So sehen Sieger aus
In der Kategorie „Urbanes Wohnen“ freuten sich die Geschäftsführer der GWG Linz, Wolfgang Pfeil und Nikolaus Stadler, über den Sieg für das Projekt „SCHLOSSBLICK – Ebelsberg Wiener Straße“. Gewinner in der Kategorie „Ländliches Wohnen“ war die Wohnanlage der VLW in Hagenberg, vor Ort waren Roland Hattinger, Markus Mollnhuber und Reinhold Pirklbauer der VLW. Sieger des überzeugendsten Eigentum-Projekts war der „Schlüsselhof-Wohnen am Fluss“ der Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft der Stadt Steyr. In der Kategorie „Sonderpreis Umbau“ überzeugte Neu-Bau Invest mit Gerhard Rimpf, wo ein Einfamilienhaus in Altmünster umgestaltet wurde und nun sechs Einheiten Platz finden. Den Award für das Siedlungsfest gewann Marlene Mair für das von der Brau-Union unterstützte Fest der Lewog-Siedlung Am Südhang.

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap