GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Pinsdorf bekommt neue Wohnungen

 In der Vöcklabrucker Straße in Pinsdorf fand Anfang August der Spatenstich für ein Neubauprojekt der GSG - Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft von 94 Wohnungen statt. Auf insgesamt sieben Häuser verteilt, verfügen die Wohnungen über 50 bis 90 m2 Wohnnutzfläche. Alle Einheiten sind mit großzügigen Balkonen/Loggien oder Terrassen ausgestattet, um die Sonne auch von zu Hause aus genießen zu können. Damit ein barrierefreies Leben für Alt und Jung möglich wird, verfügen alle Häuser über einen Lift. Eine Tiefgarage für die Bewohnerinnen und Bewohner von Pinsdorf ergänzt die neue Wohnlage.

GSG-Geschäftsführer Stefan Haubenwallner lud zahlreiche Ehrengäste zur Spatenstichfeier ein, darunter u.a. Bürgermeister Dieter Helms, Vertreter der Gemeinde Pinsdorf, LAbg. Rudolf Kroiß,Architekt Walter Stelzhammer und Alois Johann Spießberger. Vor Ort waren außerdem Vertreter der Baufirmen EW-Bau und Kieninger GesmbH.

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen