GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Eröffnung: Institut Hartheim Außenstelle in Wilhering

Bei der feierlichen Eröffnung der neuen Institut Hartheim Außenstelle in Wilhering waren neben zahlreichen Ehrengästen auch Bischof Manfred Scheuer anwesend, der das Wohngebäude und die Tagesstruktur segnete. Das Institut Hartheim ist ein Kompetenzzentrum für die Begleitung und Betreuung von Menschen mit kognitiver und mehrfacher Beeinträchtigung. „Wir freuen uns, dass wir den Weg der Inklusion mit unseren Kundinnen und Kunden weiter gehen und eine neue Außenstelle eröffnen können“, so Sandra Wiesinger, die Geschäftsführerin des Institutes Hartheim.

Für die Errichtung des Neubaus hat das Institut Hartheim die OÖ Wohnbau als Generalplaner beauftragt. Der Wohnkomplex bietet insgesamt 21 Personen Wohnmöglichkeit, entsprechend ihren Bedürfnissen in unterschiedlichen Gruppengrößen. Die räumliche Verzahnung von Tagesstruktur und Wohnungen garantiert eine optimale Begleitung und Betreuung der Kundinnen und Kunden. Tagesstruktur bedeutet, dass es sich um eine Einrichtung im Rahmen der fähigkeitsorientierten Aktivität handelt, in der derzeit 32 Personen Beschäftigung finden. In Kooperation mit der regionalen Wirtschaft gibt es auch integrative Arbeitsplätze. 

Zu den Ehrengästen zählten unter anderem LR Birgit Gerstorfer, LAbg. Wolfgang Stanek, Bürgermeister Mario Mühlböck und BH Mag. Manfred Hageneder. Auch Abt emeritus  Gottfried Hemmelmayr war anwesend.

Eröffnung der neuen Institut Hartheim Außenstelle © OÖ Wohnbau

 

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen