GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

"Grüne Mitte": Hochwertiges Wohnprojekt in Linz

Dort wo einst der Frachtbahnhof war, entsteht nun ein neuer Stadtteil mit gemeinschaftlichen Grünflächen in zentraler Lage, die sogenannte „Grüne Mitte“. Bis Ende 2019 errichtet hier die ÖSW AG in Kooperation mit der GSA ein Wohnhochhaus. Die traditionelle Dachgleiche wurde nun gefeiert. 

Ein hochwertiges Wohnprojekt im zentrumsnahen Stadtentwicklungsgebiet in Linz

Die „Grüne Mitte“ ist eines der derzeit größten städtebaulichen Projekte in der oberösterreichischen Landeshauptstadt. Auf dem Areal des ehemaligen Frachtenbahnhofes der ÖBB entsteht ein neues innerstädtisches Wohnviertel mit hochwertiger Infrastruktur – etwa Nahversorgern, einem Kindergarten, Angeboten für betreutes Wohnen – sowie einer guten Verkehrsanbindung.

Das Hochhausprojekt umfasst eine Gesamtnutzfläche von fast 15.000m². Auf 18 Stockwerken entstehen 167 freifinanzierte Mietwohnungen mit zwei bis drei Zimmern und privaten Freiflächen wie Loggia oder Balkon. Die zweigeschossige Tiefgarage mit 195 Stellplätzen und eine Geschäftsfläche im Erdgeschoß runden das Infrastrukturangebot für die Bewohnerinnen und Bewohner ab.

Lebensqualität und Nachhaltigkeit

„Durch den Bau von Wohnhochhäusern kann ein wesentlicher Faktor für die Lebensqualität einer Stadt, nämlich der Grün- und Freiraum, erhalten werden. Wir freuen uns sehr, mit diesem attraktiven Projekt zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt Linz beizutragen, “ so Michael Pech. 

 

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen