GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Bei der GSG gibt es doppelten Grund zum Feiern

Volksschule und Allgemeine Sonderschule

Die Volksschule in Mattinghofen erstrahlt nun in neuem Glanz! Bei der feierlichen Eröffnung wurde ein Festkonzert der Landesmusikschule im neuen Stadtsaal veranstaltet. Beim „Tag der offenen Türe“ konnten sich die Besucherinnen und Besucher von der neuen Volksschule und allgemeinen Sonderschule überzeugen. 

Aufgrund des Denkmalschutzes wurde der Altbau aufwändig saniert, der Festsaal wurde abgerissen und neu errichtet. In einer Arbeitsgemeinschaft zwischen der GSG und der Real-Treuhand Bau und Facilitymanagement GmbH konnte das Projekt erfolgreich abgewickelt werden

80. Jubiläum der GSG

Die GSG hat jedoch gleich noch einen Grund zum Feiern: das 80. jährige Jubiläum. GSG-Geschäftsführer Stefan Haubenwallner lud zur großen Jubiläumsfeier am Attersee ein. Mit dabei waren zahlreiche Ehrengäste.

1938 wurde die GSG als Tochterunternehmen der heutigen Lenzing AG gegründet, erhielt 1941 die Gemeinnützigkeit und verwaltete zunächst den bereits vorhandenen Wohnungsbestand der Lenzing AG. Schon bald wurden aufgrund der großen Wohnungsnachfrage neue Projekte in Angriff genommen. Die hauseigene Planung und Bauleitung war in der Lage, Projekte rasch umzusetzen. Im Laufe der Jahre wurden die Geschäftsfelder ausgedehnt. Neben der Planung und Errichtung von mehrgeschossigen Wohnhäusern und Reihenhäusern zählen für die GSG Aufträge im Kommunalbau zu einem wichtigen Tätigkeitsbereich. 

GSG Feier © Christoph Lammer

Stefan Haubenwallner (3.v.r.) und Gäste © Christoph Lammer

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen