GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Bauboom: Linz wächst und wächst

Die drittgrößte Stadt Österreichs wächst und wächst

Linz gilt als familienfreundliche Stadt mit einer hohen Lebensqualität, hohen sozialen Standards, einem breiten Bildungs- und Kulturangebot und guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Gründe mögen individuell unterschiedlich sein, fest steht, dass Linz in den letzten sechs Jahren um 16.000 Einwohner gewachsen ist. Und derweil ist kein Ende des Zuwachses in Sicht.

Bedeutendes Wirtschaftswachstum

Der rasante Anstieg der Linzer Bevölkerung geht einher mit einem Bauboom. Derzeit befinden sich 2.200 Wohnungen in Bau - weitere 4.500 sind bereits bewilligt bzw. befinden sich in der Einreichungsphase. Alleine die Gemeinnützigen Bauträger werden 2018 und 2019 eine Wohnbauleistung von rund 2.100 Wohnungen pro Jahr erbringen. „Der Wohnungsbau ist auch ein Wirtschaftsfaktor. Jede neu gebaute Wohnung sichert zwei Arbeitsplätze pro Jahr“, betont Bürgermeister Klaus Luger.

80 Prozent der Linzer wollen mieten statt kaufen

Ein interessantes Phänomen ist derweil bei der Nachfrage zu erkennen. So gibt es immer weniger Nachfrage nach Eigentumswohnungen. Ein Trend, der auch in anderen Städten Österreichs erkennbar ist. Das liegt nicht nur an den immer weiter steigenden Preisen für Eigentumswohnungen, auch der Wunsch nach Flexibilität wird durch Mietwohnungen besser abgedeckt. 

Faktor “Gemeinnützigkeit“

Die 27 Oberösterreichen gemeinnützigen Bauträger verwalten derzeit ca. 120.700 Miet- und Genossenschaftswohnungen und weitere 53.300 Eigentumswohnungen. Die jährlichen Investitionen in den Neubau betragen 357 Millionen Euro, was einer Bauleistung von rund 1.880 Wohnungen entspricht. „Durch die starke Nachfrage - insbesondere in den Ballungsräumen - sind die Gemeinnützigen besonders gefordert. Denn gerade hier ziehen die Preise am privaten Wohnungsmarkt besonders an, weswegen der Bedarf nach leistbaren Wohnraum weiter steigt.“, konstatiert Landesgruppen-Obmann Frank Schneider.

Zahlreiche neue Wohn-Projekte 

  • Eines der größten Bauvorhaben wird derzeit am Winkler-Park von der Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft der Stadt Linz (GWG) errichtet. Auf einem Areal von 13.300 Quadratmetern entstehen derzeit 193 neue Wohneinheiten. Das Projekt sieht fünf quadratische sechsgeschossige Punkthäuser und einen sechsgeschossigen Riegelbau vor. Für Neugierige hält die STRABAG AG den Baufortschritt täglich sogar mit einer Webcam fest: hier klicken zum Ansehen.  Mehr Infos zum Projekt finden Sie hier.
  • Die LAWOG  - der größte oberösterreichische gemeinnützige Bauträger - errichtet derzeit einen Wohnpark an der Trattnach in einer begehrten Wohngegend von Grieskirchen. Der aktuelle erste Bauteil umfasst ein Wohnhaus mit drei aneinander gebauten Häusern mit drei, vier bzw. fünf Geschossen. Alle Häuser sind vollständig unterkellert und verfügen über eine an die Kellergeschosse angebundene Tiefgarage. Der erste Bauabschnitt besteht aus gesamt 35 Mietwohnungen (mit Balkon oder Terrasse), welche alle barrierefrei durch die Aufzugsanlage erreichbar sind. Der erste Bauabschnitt wird im August 2018 an die neuen Mieter feierlich übergeben werden. 

Wohnpark Trattnach ©: LAWOG

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen