GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Schöner Wohnen in Perg - GIWOG übergibt die ersten 34 Mietwohnungen

Am 12. Dezember fand die feierliche Schlüsselübergabe im nahegelegenen Gasthaus Mitterlehner statt. Mit dabei war neben Bürgermeister Anton Froschauer und vielen Ehrengästen der Stadtgemeinde Perg auch LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner. 

Ehrengäste bei der Schlüsselübergabe: Walter Wögerbauer (Sparkasse Perg), Mag. Wolfgang Modera, LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner, Bürgermeister Anton Froschauer, Stadträtin Gabriele Jungwirth, Gemeinderat Johann Rabl, Theresa Diwold (Sparkasse Perg), Gemeinderat Franz Baumann Fotocredit: ©GIWOG

Die neuen Wohnungen

Die Größen der 2 bis 4 Zimmer-Wohnungen liegen zwischen 55 und 85 m2 zzgl. Loggien von rd. 8 m2. Zur hochwertigen Ausstattung gehören Parkettböden, Außenjalousien an den Fenstern, einbruchhemmende Eingangstüren, Lift, kontrollierte Wohnraumlüftung u.v.m.  Jeder Wohnung ist ein PKW-Stellplatz im Freien zugeordnet. Auch für Besucher stehen zusätzliche Stellplätze zur Verfügung. Beheizung und Warmwasseraufbereitung erfolgt mit Fernwärme und Solaranlage. HWB: 23,1 kWh/m2a

Weitere Häuser im Bau

Der 2. und 3. Bauabschnitt sind ebenfalls schon weit fortgeschritten. Bis Ende 2018 wird die gesamte Wohnanlage fertiggestellt und umfasst dann 7 Häuser mit insgesamt 106 hochwertig ausgestatteten Mietwohnungen.

Optimale Lage

Wie bei allen GIWOG Wohnbauprojekten wurde auch hier besonderes Augenmerk auf eine ideale, zentrumsnahe Lage gelegt. Bahn- und Busstation befinden sich in nächster Umgebung, ebenso das Perger Schulzentrum, das öffentliche Schwimmbad, Sportplatz, Fitnesscenter u.v.m.

Junges Wohnen

Die Neubauwohnungen zeichnen sich durch preiswerte Mieten, niedrige Betriebskosten und hochwertige Ausführung aus und sprechen daher besonders Singles und Jungfamilien an. Mit dem Ziel junge Erwachsene bei ihrem Start in die erste eigene Wohnung zu unterstützen schafft die GIWOG mit diesem Projekt ansprechenden und auch leistbaren Wohnraum für zahlreiche junge Perger.

Der erste Bauabschnitt wurde am 12. Dezember  2017 an die neuen Mieterinnen und Mieter übergeben.

 

 

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen