GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Neue Wohnungen für St. Peter am Wimberg

In St. Peter am Wimberg erfolgte der Spatenstich im Beisein von Vizebürgermeister Ernst Breitenfellner, Bürgermeister Engelbert Pichler, Stefan Hutter von der WSG und Hanspeter Haider von der Bau GmbH für ein neues Wohnhaus. Bis Herbst 2022 sollen hier 14 neue Miet- und Mietkaufwohnungen gebaut werden. Bürgermeister Pichler zeigte sich erfreut über das neue Projekt: „Der Bau dieser Mietwohnanlage war höchst notwendig.“

(v.l.n.r.): Vizebürgermeister Ernst Breitenfellner, Bürgermeister Engelbert Pichler, Stefan Hutter von der WSG und Hanspeter Haider von der Bau GmbH beim Spatenstich in St. Peter am Wimberg. © Marktgemeindeamt

Begrüntes Dach 

Das viergeschoßige Wohnhaus ist in 14 Miet- und Mietkaufwohnungen gegliedert. Die 2- bis 3-Zimmer Wohnungen verfügen über Wohnflächen zwischen 57 m2 bis 78 m2. Alle Wohnungen haben private Freiflächen wie etwa einen Balkon, eine Loggia, oder eine Terrasse sowie ein Kellerabteil. Drei Wohnungen im Erdgeschoß erhalten zudem noch einen privaten Garten und somit privaten Eingang zu der Wohneinheit. Zugewiesene PKW-Stellplätze gibt es für jede Wohnung im Freien. Besonders an dem Wohnhaus ist sein begrüntes Dach, das gleichzeitig als Erholungsraum für die Bewohnerinnen und Bewohner dient.

Neues Wohnhaus mit 14 Miet- und Mietkaufwohnungen in St. Peter am Wimberg. © WSG

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap