GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Wohnungsboom in Feldkirchen-Lacken

Die neuen Bewohnerinnen und Bewohner der Schatzsiedlung in Lacken, Feldkirchen durften sich über die Schlüssel zum neuen Zuhause freuen. Die GIWOG errichtete dort drei Wohnhäuser mit insgesamt 27 Mietwohnungen. Unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften fand die Schlüsselübergabe im schönen Außenbereich der Wohnanlage statt. Neben LH-Stv. Manfred Haimbuchner war auch Vizebürgermeister Wolfgang Seyr vor Ort, um die neuen Gemeindemitglieder mit liebevoll gestalteten Torten willkommen zu heißen.

Vizebürgermeister Wolfgang Seyr © GIWOG

Innovatives Nachhaltigkeitskonzept

Die neuen Wohneinheiten sind als 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen konzipiert und verfügen über Loggien, Balkone sowie teilweise über Eigengärten. Die neuen Mieterinnen und Mieter dürfen sich neben einer Fußbodenheizung auch über eine kontrollierte Wohnraumlüftung, einen eigenen Tiefgaragenplatz und eine attraktive Außenanlage freuen. Die Beheizung und Warmwasseraufbereitung der Häuser erfolgt über eine – von lokalen Landwirten betriebene – Biomasse-Nahwärme-Anlage. „Als eines der größten gemeinnützigen Wohnbauunternehmen in Österreich, nimmt die GIWOG eine wesentliche Verantwortung der Umwelt gegenüber wahr. Wir freuen uns über diese besonders innovative Form der Energiegewinnung in der Schatzsiedlung“, so GIWOG Vorstandsvorsitzender Wolfgang Modera.

Die drei fertiggestellten Wohnhäuser sind erst der Anfang. Als nächstes entstehen vier großzügig gestaltete Doppelhaushälften als Eigenheim.

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

 

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap