GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Spatenstich für moderne Reihenhäuser

In der Unterlochnerstraße in Mattighofen erfolgte der Spatenstich für den Bau von zwölf modernen Mietkauf-Reihenhäuser, die von der Innviertler Siedlungsgenossenschaft (ISG) errichtet werden. Vor Ort freuten sich Gerhard Obermair (Fraktionsobmann), Ernst Lindinger, Friedrich Schwarzenhofer (Bürgermeister Mattinghofen), Günter Sieberer (zweiter Vizebürgermeister), Manfred Haimbuchner (Wohnbau-Landesrat LH-Stv.), Herwig Pernsteiner (Obmann der ISG Ried und GBV-Obmannstellvertreter), Wolfgang Fuchs und Erwin Atzmüller über den Baubeginn. Konzipiert ist das Wohnprojekt in Form von Doppelhäusern. Diese bieten eine Gesamtwohnfläche von ca. 116 m² und werden zusätzlich voll unterkellert. Die Ausführung erfolgt zweigeschoßig in massiver Ziegelbauweise. Durch die kompakte Bauweise mit einer vorgehängten und hinterlüfteten Fassade aus Großformattafeln wird eine sehr niedrige Energiekennzahlen erreicht. Jedes Haus wird mit einer Fußbodenheizung ausgestattet, wobei die Wärmeerzeugung durch eine Wärmepumpe erfolgt. Die kontrollierte Wohnraumlüftung sorgt für ein angenehmes Raumklima und hilft, Heizkosten zu sparen. Die Wohneinheiten verfügen über eine private Freifläche in Form einer ca. 15 m² großen und überdachten Terrasse sowie Eigengärten. Die Grundstücksgrößen reichen von ca. 352 m² bis 451 m². Auch steht jeweils ein Garagenstellplätze direkt am Haus zur Verfügung.

Spatenstich für die neuen Reihenhäuser in Mattighofen. © ISG Ried

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap