GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

IST Austria und GEDESAG eröffnen mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner Wohnheim am Campus in Klosterneuburg

Die Forscherinnen und Forscher sowie die Studierenden am Campus des IST Austria (Institute of Science and Technology) können sich ab sofort dank der GEDESAG und den Architekten von Maurer & Partner über neue Wohneinheiten freuen. Diese wurden in zwei Jahren Bauzeit in Form von neun pavillionartigen Wohnhäusern zu je zehn Wohneinheiten errichtet. 

Leuchtturmprojekt

„Wir haben in Klosterneuburg eine sehr schöne Wohnmöglichkeit für die Studierenden und für die Professoren geschaffen. Bei der Verwirklichung dieses Projektes hat uns die NÖ Wohnbauförderung sehr geholfen“, sagte GEDESAG Vorsitzender Dir. Alfred Graf. Die Niederösterreichische Landeshauptfrau Mikl-Leitner lobte das Wohnheim als „Leuchtturmprojekt“ und betont: „Die Forscher und Studenten können hier auch die besonders hohe Lebensqualität genießen“. Klosterneuburgs Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager ergänzte: „Hier können sich die Menschen entfalten, das liegt auch am attraktiven Standort.“

Innovation und Gemeinschaft

Bei genauerer Betrachtung des Projektes wird sofort klar, wieso das Team aus GEDESAG und den Architekten von Maurer & Partner den Sieg beim Wettbewerb im Jahre 2015 einholen konnten: Die ringförmige Straße, die sich rund um das Areal zieht, macht einen völlig motorfreien Innenraum möglich und ermöglicht so kurze Fußwege von Haus zu Haus. Im Inneren bilden sich so zudem Freiräume, die das Gemeinschaftsgefühl fördern. Sie bieten den Bewohnerinnen und Bewohnern tolle Möglichkeiten für Austausch oder zum Nachdenken im Grünen. Bereits bei der Präsentation der Anlage im Zuge des Wettbewerbs wurden die dadurch entstehende Raumqualität und das funktionelle Erschließungskonzept gelobt. 

Im Bild von links nach rechts: Architekt Thomas Jedinger, Architekt Ernst Maurer, GEDESAG Vorstandsvorsitzender Alfred Graf, Abgeordneter Christoph Kaufmann, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, IST Austria Präsident Thomas Henzinger, Superintendent Lars Müller-Marienburg und Propst Bernhard Backovsky, GEDESAG Vorstand MMag. Dr. Erlefried Olearczick, MBA
© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen