GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Geförderte Wohnungen mit Kaufoption in Melk

Die ALPENLAND erbaute in Melk an der Donau erst kürzlich 27 Wohnungen, die bereits an die neuen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben wurden. Bei einer feierlichen Schlüsselübergabe empfingen der Abgeordnete des niederösterreichischen Landtags Anton Kasser und Bürgermeister Patrick Strobl, Alpenland-Obfrau Isabella Stickler und Vertreterinnen und Vertreter der ausführenden Bauunternehmen die Mieterinnen und Mieter in ihrem neuen Zuhause. Neben der Möglichkeit die Wohnungen zu mieten, besteht zusätzlich die Option für die Mieterinnen und Mieter ihr neues Heim käuflich zu erwerben und sich damit auch eine langfristige Wohnperspektive in Melk an der Donau zu sichern. Alpenland-Obfrau Isabella Stickler erklärt: „Gemeinnützig bauen heißt, in Kreisläufen denken. Wir bauen und finanzieren so, dass Wohnen auch im herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld leistbar bleibt. Hier in Melk haben die Mieterinnen und Mieter die Möglichkeit, nach fünf Jahren ihre Wohnung zu kaufen. Das schafft Flexibilität und Sicherheit zugleich.“ Die Wohnfläche der Neubauten beträgt zwischen 47 und 82 m2. Darüber hinaus verfügt die Wohnanlage über einen Spielplatz für Kleinkinder sowie einen Spielplatz für Jugendliche und macht die neuen Wohnungen somit absolut familienfreundlich.

Finanzielle Sicherheit ist gefragt
In Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner war bei der Schlüsselübergabe Landtagsabgeordneter Anton Kasser anwesend: „Eigentum ist ein Schlüssel zu langfristiger finanzieller Sicherheit. Mit der NÖ-Wohnbauförderung und Wohnbau-Projekten wie hier in Melk tragen wir dazu bei, dass sich möglichst viele Eigentum aufbauen, sich zugleich ein lebenswertes Zuhause schaffen können.“ Die Wohnauslange ist nur wenige Minuten vom Bahnhof und der Autobahnauffahrt entfernt und hat mit ihrem Standort in Melk ein hervorragendes Kulturangebot sowie eine gut ausgebaute Infrastruktur in unmittelbarer Nähe. 


Gute Laune bei der Wohnungsübergabe © Alpenland

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.