GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Projekt des Monats: Ein Schmuckstück zum 100er

178 Wohneinheiten im Bauteil Nord sowie 150 Wohneinheiten im Bauteil Süd beschreiben ein Projekt, das man nicht alle Tage verwirklicht. Die Allgemeine gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft in St. Pölten errichtet im Süden der Landeshauptstadt ein ebensolches. Im 6. und letzten Bauabschnitt werden gerade ein Niedrigenergie-Wohnhaus sowie eine Niedrigenergie-Doppel- und Reihenhausanlage gebaut. Noch heuer werden die Gebäue ihrer Bestimmung übergeben. 

Das Wohnprojekt in der Handel-Mazzetti-Straße im Süden von St.Pölten bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern viel grüne Freiräume und durch die gute Lage angrenzend an den Traisen-Grüngürtel ein gewissen "Urlaubs-Feeling". In der Anlage steht vor jedem Hauseingang ein Sportgerät für Fitnessübungen zur Verfügung. Ein ganzjährig "blühender Schattenbaum" bereichert als künstlerische Ausgestaltung den Hofbereich mit seinen ansprechend bunten Schirmen. Dieses Kunstwerk unterstreicht die seit vielen Jahrzehnten gelebte Tradition, den Bewohnerinnen und Bewohnern Kunst und vor allem die positive suggestive Kraft der bunten Farben zu bieten.

Dieses vielseitige Projekt kann man auch als Geburtstagsgeschenk an sich selbst sehen. So wird doch die Wohnungsgenossenschaft St. Pölten heuer 100 Jahre alt. Gegründet wurde sie vor 100 Jahren unter dem damaligen Bürgermeister Hubert Schnofl, um leistbaren Wohnraum in der rasant wachsenden Stadt zu schaffen. Auch wenn St. Pölten heute langsamer wächst, der Bedarf an leistbaren Wohnungen ist nach wie vor hoch. 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap