GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

3 Jahre GBV-aktuell

Fast auf den Tag genau vor drei Jahren, wurde am 12. Oktober 2017 der erste Newsletter an Interessierte der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft verschickt. Zeitgleich wurde die dazugehörige Webseite gelauncht. Ein guter Moment für eine Zwischenbilanz des neuen Special Interest Mediums.

Neues Medium für und über den gemeinnützigen Wohnungssektor

Das Thema Wohnen ist zweifelsohne eines der großen Themen unserer Zeit. National, wie international wird über steigende Wohnkosten, die Bedeutung der Baubranche für die Wirtschaft, Einsparungspotentiale bei Energiekosten und vieles mehr, hitzig diskutiert. In Österreich sind die Gemeinnützigen der größte Player am Wohnungsmarkt. Gemeinsam mit der dazugehörigen Webseite ist es seit damals das Ziel von GBV-aktuell, über die aktuellen Entwicklungen und News der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft am Laufenden zu halten.

Steigende Reichweite – starke Nutzung der Bundesländerseiten

Mit mehr als 70.000 Zugriffen hat sich die Seite mittlerweile als Plattform für die aktuellen Neuigkeiten des gemeinnützigen Sektors in Österreich etabliert. Dabei nimmt die Zahl der Besucherinnen und Besucher kontinuierlich zu. Neben den Leitartikeln werden insbesondere die News aus den einzelnen Bundesländern stark geklickt. Die aktuellen Ereignisse aus der Umgebung erfreuen sich in allen neun Bundesländern großer Beliebtheit.

Meistgelesene Artikel

Die Themenvielfalt der Artikel reicht bekanntlich von Spatenstichen und Schlüsselübergaben bis hin zur Analyse von komplexen Rechtsthematiken. Auch aktuelle politische Entscheidungen, welche Effekte für die Gemeinnützigen haben, sind regelmäßig ein Thema. Anlässlich des Jubiläums hat sich die GBV-aktuell Redaktion angeschaut, welche Artikel in den letzten drei Jahren am meisten gelesen wurden: 

1. Änderung der WGG Novelle – Wer kann sich eine Wohnung kaufen?

Mit der WGG-Novelle 2019 hat der Gesetzgeber zeitgleich mehrere Änderungen für die Gemeinnützigen beschlossen, die von großer Bedeutung waren. Eine davon war die Möglichkeit bereits früher die Wohnungen in den Beständen der Bauvereinigungen an die Mieterinnen und Mieter zu übergeben. Seit August 2019 dürfen die Bauvereinigungen bereits ab Beginn des 6. Jahres nachträgliche Übereignungen vornehmen. Welche Aspekte es dabei zu beachten gibt, haben wir in dem Artikel aufgelistet:

Hier finden Sie den Artikel zur WGG-Novelle 2019.

2. ÖNORM B 1300

Während Rechtsnormen für die einen trockene Materie sind, sind sie für die anderen ein Lebenselixier, welches das komplexe Zusammenleben der modernen Gesellschaft versucht zu regeln. Zahlreiche Novellen wurden in den letzten drei Jahren auf GBV-aktuell thematisiert. Neben der WGG-Novelle 2019 wurde dabeine keine sooft geklickt wie die aktualisierte ÖNORM B 1300. Um was es dabei geht, kann hier nachgeschlagen werden:

Hier finden Sie den Artikel zur ÖNORM.

3. Trauer um langjährigen GBV-Verbandsobmann Theodor Österreicher

„Wie kaum ein anderer vor ihm hat er den Rechtsrahmen der gemeinnützigen Bauvereinigungen in den letzten Jahrzehnten geprägt“, hielt der damalige Obmann Karl Wurm in seiner Kondolenz fest. Zahlreiche Persönlichkeiten haben sich im Juli 2018 von ihrem Kollegen und Freund Theodor Österreicher verabschiedet. Die bewegenden Worte und Ehrungen berührten die Branche:

Hier finden Sie den Artikel zu Theodor Österreicher.

Neue Features: ABC, Twitter und Zahl des Monats

Ausgehend von dem monatlichen Newsletter, welcher jeden zweiten Dienstag im Monat erscheint und der Webseite www.gbv-aktuell.at werden laufend neue Elemente hinzugefügt. Mit dem „ABC der Gemeinnützigkeit“ ist ein Nachschlagewerk für rechtliche Begriffe der Gemeinnützigen geschaffen worden, welches auch von Studierenden und Auszubildenden regelmäßig genutzt wird. Auch auf den sozialen Medien ist die Plattform seit 2019 präsent: https://twitter.com/GBV_aktuell

Dort werden die Artikel an die passende Zielgruppe der Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger ausgespielt. Zudem wird monatlich eine Presseaussendung mit der Zahl des Monats versandt, welche an die Redaktionen des Landes geht: Ziel der Aktionen ist auch hier, einen Ein- und Überblick über den gemeinnützigen Wohnungssektor zu geben. Falls Sie weitere Anregungen haben, dürfen wir Sie einladen HIER an einer Umfrage teilzunehmen.

Wir sagen unserer treuen Leser- und Leserinnenschaft Danke für das Interesse und hoffen, dass auch in den nächsten Jahren weiterhin etwas Interessantes für Sie dabei ist.

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap