GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Reconstructing-Projekt erfolgreich übergeben

Klagenfurt setzt bei sozialem Wohnbau weiterhin auf das Thema Reconstructing: Dabei werden neue, moderne Wohnungen neben dem Altbestand am selben Standort errichtet. Den erfolgreichen Einsatz dieses innovativen Bauverfahrens demonstrierte die Wohnbau-Genossenschaft FORTSCHRITT kürzlich am Projekt Kraßniggstraße. Im Beisein der FORTSCHRITT-Direktoren Wolfram Stöby und Franz Armbrust, Landtagspräsident Reinhard Rohr und Klinikum Klagenfurt-Betriebsrat Mario Rettl wurde das Reconstructing-Projekt des Wohnbau-Pioniers an die zukünftigen Mieterinnen und Mieter übergeben. 

Mehr über das Projekt der FORTSCHRITT und das Thema Reconstructing gibt es im Beitrag „Reconstructing – das nachhaltige Bauen“. Auch Kärntner-Landesgruppenobmann Wolfram Stöby betont in seinem GBV-aktuell Interview die Wichtigkeit der  nachhaltigen Bauweise für das Bundesland Kärnten. 

v.l.n.r.: Dir. Wolfram Stöby, Klinikum-BR Mario Rettl, LT-Präs. Reinhard Rohr, Dir. Franz Armbrust, Christine Nöhrer ©FORTSCHRITT

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap