GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Reconstructing – die Zukunft des Bauens

Reconstructing – Aus Alt mach Neu

Beim Reconstructing werden auf vorhandenem Baugrund alte, sanierungsbedürftige Gebäude durch neue ersetzt bzw. ein neues Haus errichtet. Die alten Gebäude werden nach der Fertigstellung abgerissen – ganz nach dem Motto „Aus Alt mach Neu“. Durch die ökologische Fertigstellung des Neubaus und flächensparende Bautechnik unter Ausnützung vorhandener Ressourcen, werden die Kosten für die Mieterinnen und Mieter niedrig gehalten und Ortsveränderungen verhindert.

Modernisierung in Launsdorf

Die Siedlungsgenossenschaft Fortschritt plant ein neues Reconstructing Projekt in Launsdorf, bei dem in zwei Baustufen eine Wohnanlage modernisiert wird. Die beiden in den Sechzigerjahren errichteten Häuser sollen durch neue ersetzt werden. Geplant sind 43 neue Wohnungen – dabei ist hervorzuheben, dass die Mieten nicht erhöht werden. 

Präsentation des Projekts ©Gemeinde St. Georgen

 

Reconstructing Wolfsberg

In Wolfsberg ist man schon einen Schritt weiter. Dort fand bereits eine feierliche Schlüsselübergabe zu einem bereits abgeschlossenen Reconstructing Projekt der Landeswohnbau Kärnten statt. Nach der ersten Bauphase in der Altsiedlung stand ein modernes Wohnhaus mit 29 neuen Wohnungen. Die 2-, 3- und 4-Zimmerwohnungen verfügen nun alle über Loggien oder Terrassen, die zum Entspannen einladen. Im Vergleich zu den Altbestandswohnungen, in denen dies nicht zur Verfügung stand, bietet das Projekt eine hohe Steigerung für die Wohnqualität der künftigen Mieterinnen und Mieter. Aufgrund der Nachfrage ist die zweite Bauphase bereits in Planung. 

(v.l.n.r.) GF Harald Repar, Mieter Ingrid und Johann Bienczyk, GF Wolfgang Ruschitzka ©LWBK/FritzPress

Landeswohnbau Kärnten  Wohnanlage Spittal a. d. Drau, Tiroler Straße 46a, Reconstructing BSt. I  – Wohnhaus mit 24 Wohnungen plus Tiefgarage ©LWBK/FritzPress

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap